1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Friedrichstadt

Friedrichstadt: Nach 46 Jahren: Kersten Moden schließt für immer

Friedrichstadt : Nach 46 Jahren: Kersten Moden schließt für immer

Nach mehr als 46 Jahren schließt wieder ein Traditionsgeschäft an der Friedrichstraße: "Mode Kersten" macht am Freitag, 10. Januar, für immer dicht. Der Mietvertrag wurde nicht verlängert, denn in das ehemalige Gebäude der WestLB wird das Innenministerium einziehen. Das Ministerium benötigt auch die Räume des Ladenlokals im Erdgeschoss mit Blick auf die Peter-Kirche.

Erst im August 2012 hatte Yazgülü Gül das Geschäft von Karin Müller übernommen. Und damit einen ganzen Kreis an Stammkundinnen eher jenseits der 60, die auf damenhafte Oberbekleidung Wert legen. Bereis 2006 hatte Gül, die zuvor im Oberbekleidungs-Großhandel tätig war, das Geschäft Ewert Moden an der Aachener Straße übernommen, das bereits seit mehr als 60 Jahren besteht. "Durch einen reinen Zufall kam es, dass ich den Laden übernehmen konnte", berichtet Gül. Ihr ist es erkennbar ein Anliegen, Damen mittlerer und älterer Jahrgänge kompetent zu bedienen. Eine Klientel, für die das Angebot im Stadtteil offenbar immer mehr zurückgeht.

"Hier auf der Friedrichstraße machen sich zunehmend Billigläden breit. Die niveauvollen Geschäfte schließen nach und nach", kritisiert eine Mitarbeiterin von Gül, die gelegentlich im Laden ausgeholfen hat, aber nach eigener Aussage bereits seit 1970 im Einzelhandel an der Friedrichstraße tätig ist. "Die Laufkundschaft wird immer weniger. Dabei war die Friedrichstraße einmal eine der Vorzeigestraßen Düsseldorfs", ergänzt Gül.

  • Die Schließung des Geschäftes "Von den
    Wermelskirchen : Traditionsgeschäft schließt
  • Für die Erneuerung der Fahrbahndecke wird
    Umbau des Ludwig-Hammers-Platzes in Düsseldorf-Bilk : Merowingerstraße wird zweimal voll gesperrt
  • Der Angeklagte war sich keiner Schuld
    Düsseldorfer Richter stellen Verfahren ein : Unfallhergang auf der Hüttenstraße bleibt ungeklärt
  • Die Corona-Pandemie hat viele Menschen vor
    Schneeballgeschichten : „Jedes Problem hat mit Liebe zu tun“
  • Extrem voll war es zuletzt immer
    Wartezeiten am Düsseldorfer Airport : Zusage für zweite Sicherheitsfirma am Flughafen
  • Im Vitus-Center gab es – Stand
    Ärger in Mönchengladbach : Reisefieber führt zu Engpass in der Meldestelle

Fast alle ihrer Stammkundinnen wollen sich nach Güls Angaben nun in Richtung Aachener Straße orientieren, dem Sitz von Ewert Moden. Das Sortiment dort sei ganz ähnlich. "Und sie brauchen mit der Linie 712 ja nur zwei Haltestellen weiter zu fahren", sagt Gül, der der Abschied von der Friedrichstraße nicht eben leicht fällt. Zum Schluss gibt es bei Kersten Moden übrigens noch Nachlässe von bis zu 70 Prozent.

(ch)