Friedrichstadt: Brunnen am Fürstenplatz soll bald wieder sprudeln

Friedrichstadt: Brunnen am Fürstenplatz soll bald wieder sprudeln

Fast drei Jahre hat er nicht geplätschert und gesprudelt - der historische Industriebrunnen auf dem Fürstenplatz. Da die Schadensanalyse und die damit verbundene Kostenermittlung einige Zeit in Anspruch genommen hätten, war eine Sanierung für den Sommer 2016 angestrebt worden. Doch passiert ist damals nichts, was viele Anwohner bedauerten.

Auch wenn sich die Reparatur hingezogen hat, gibt es jetzt gute Nachrichten: Bezirksbürgermeister Marko Siegesmund (SPD) hat bei der Verwaltung nachgefragt - tatsächlich soll der Brunnen mit den anderen in der Stadt rund um Ostern wieder in Funktion genommen werden. "Insgesamt sind wir auch nicht zufrieden, dass er so lange außer Betrieb war", sagt Siegesmund, der weiß, dass der Brunnen am Fürstenplatz zum Wohlbefinden der Anwohner im Quartier beiträgt. "Deshalb haben wir die Reparatur auch aus unseren bescheidenen Bezirksmitteln finanziert, sonst hätte es durchaus auch noch ein Jahr länger dauern können", so der Bezirksbürgermeister.

(nika)