Düsseldorf : Kunst und Musik am Wochenende

Gleich drei Ausstellungen werden im Norden eröffnet. In Lohausen wird es dagegen musikalisch.

Zwei Ausstellungen werden ab Freitag in der Galerie plan.d. eröffnet. In "Himmelsspiegel" zeigt Lilo Karsten unter anderem Objekte zum Rhein mit verschiedenen Materialien wie menschlichem Haar. Paulo Robalo bringt aus seiner Heimatstadt Lissabon großformatige Malereien aus Farbpigmenten mit. In der Schau "In-out" im Untergeschoss zeigen Paulo Robalo und João Baptista eine Rauminstallation aus geometrischen Objekten, Zeichnungen und Malerei. Alle Künstler eröffnen ihre Präsentationen am Freitag um 20 Uhr an der Dorotheenstraße 59.

"Caprice" lautet der Titel der Ausstellung von Georg Gartz in der Galerie Art Room. Die kleinformatigen abstrakten Gemälde scheinen mit der Farbe zu spielen. In Klecksen, Schlieren oder Spritzern behaupten sich zarte Blau- oder Grüntöne gegen verknäult-verschlungene Linien. Sie spiegeln die Leichtigkeit des Seins Italiens wider. Eröffnung ist am Samstag, 28. Juni, 18 Uhr, sowie dienstags, 18 bis 20 Uhr, zu sehen. Einen weiteren Öffnungstag der Galerie Am Poth 4 gibt es am 12. Juli, 11 bis 13 Uhr.

Der "Arbeitskreis 3. Welt - Eine Welt" veranstaltet einen Trödel- und Büchermarkt am Sonntag, 29. Juni, 11 bis 17 Uhr. Der Markt findet auf dem Gelände An St. Suitbert 13, in der Einfahrt des Marienkrankenhauses statt. Der Erlös ist für soziale Projekte in der ganzen Welt vorgesehen, die vom Arbeitskreis der Gemeinde St. Suitbertus schon seit vielen Jahren unterstützt werden.

Der Gitarrist, Sänger, Komponist und Produzent Markus Gahlen kommt am Freitag in das Café Startklar an der Niederrheinstraße 182. Er gilt als einer der versiertesten deutschen Fingerstyle Gitarristen und stellt sein Programm "Markus Gahlen Solo" vor. Beginn ist um 19.30 Uhr.

Der Jugendchor St. Remigius Düsseldorf reist nach Paris, um dort mit rund 5000 jungen Sängern am Internationalen Pueri Cantores-Chorfestival teilzunehmen. In Düsseldorf soll das Konzertprogramm mit dem Titel "Laudate Pueri Dominum" am Sonntag, 29. Juni, um 18 Uhr in der katholischen Kirche St. Remigius Wittlaer präsentiert werden. Die Leitung hat Petra Verhoeven. Der Eintritt kostet zehn, ermäßigt fünf Euro.

Die St. Sebastianus Bruderschaft Kaiserswerth feiert am Sonntag das Fest der "Goldenen Mösch" auf dem Klemensplatz. Beginn ist um 11 Uhr mit einem großen Platzkonzert mit der Blaskapelle Gerresheim. Anschließend wird die Mösch durch den Ort getragen und dabei vom Tambour-Corps Barbara begleitet.

In einer musikalischen Andacht am Samstag, 28. Juni, steht die gregorianische Hymne "Veni creator spiritus" im Mittelpunkt. Ein Vokalensemble singt, ein Lektorenteam liest Texte zur Meditation und Friedemann Becker spielt Werke alter und neuer Meister auf der Orgel. Beginn ist um 15 Uhr in der evangelischen Thomaskirche, Eugen-Richter-Straße 10.

(brab)