Düsseldorf-Flingern: Stadt bestätigt neue Pläne für Kiefernstraße

Bauen in Düsseldorf : Stadt bestätigt neue Pläne für Kiefernstraße

Der Investor hat nach Protesten von Anwohnern und Bezirkspolitikern die Pläne überarbeitet. Der neue Entwurf sieht einen Mix an Wohnungen für Senioren und Studenten sowie Angebote für kleinteiliges Wohnen und Wohngemeinschaften vor.

Jetzt bestätigt auch der Oberbürgermeister, dass zwischen Erkrather und Kiefernstraße kein Hotel gebaut wird. Stattdessen soll neuer Wohnraum entstehen. Der Investor hat nach Protesten von Anwohnern und Bezirkspolitikern die Pläne überarbeitet und wird eine neue Bauvoranfrage für das Projekt in Flingern-Süd einreichen. Der neue Entwurf sieht einen Mix an Wohnungen für Senioren und Studenten sowie Angebote für kleinteiliges Wohnen und Wohngemeinschaften vor. „Auch private Investoren sind in der Verantwortung, bezahlbare Wohnangebote zu schaffen“, so OB Thomas Geisel. „Wir haben verstanden, dass sich alle Beteiligten ausschließlich Wohnungen auf unserem Grundstück wünschen und wir sind der Meinung, dass die Wohnnutzung auch auf dem Sondergebiet möglich wäre“, sagt Tilman Gartmeier, Geschäftsführer von Cube Real Estate. In dem überarbeiteten Entwurf sind 56 geförderte Wohnungen eingeplant, die Familien, Studierenden und Bürgern mit geringem Einkommen vorbehalten sind. An der Erkrather Straße sollen gewerbliche Flächen und Atelierflächen entstehen. Zudem sind ein Gemeinschaftsraum sowie eine Anlaufstelle für alle Seniorenwohnungen vorgesehen.

(nika)
Mehr von RP ONLINE