Holthausen: Ecolab: Großes Lob für Standort Monheim

Holthausen: Ecolab: Großes Lob für Standort Monheim

Das Unternehmen Ecolab hat sich nun erstmal öffentlich über seinen geplanten Wegzug von der Reisholzer Werftstraße nach Monheim geäußert. An dem neuen Standort im Baumberger Gewerbegebiet Im Weidental sollen Ecolabs deutsche Forschung und Entwicklung sowie die Verkaufs- und Marketingabteilungen unter einem Dach zusammen kommen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Rund 900 Mitarbeiter sollen dort zentriert werden. In den neuen Gebäuden wird ebenfalls ein Kunden-Innovationszentrum entstehen, an dem bestehende Kunden und potenzielle Kunden die Ecolab Produktpalette und Service-Lösungen erleben können. Ecolab hat sich auf Hygieneartikel spezialisiert.

Der Umzug von Düsseldorf nach Monheim am Rhein soll voraussichtlich bis November abgeschlossen sein.

  • Freizeit : Wochenende!
  • Stadtteil-Check : Ein Dorf mitten in der Großstadt

"Der Jahresabschluss 2011 ist ein idealer Zeitpunkt, unsere Pläne zum Umzug an unseren neuen großartigen Ecolab-Campus in Monheim am Rhein bekanntzugeben", jubelt Phil Mason, Präsident der EMEA-Region, in der Pressemitteilung. "Wir haben uns für Monheim am Rhein entschieden wegen der technischen Möglichkeiten, der Infrastruktur und den Wachstumsmöglichkeiten, die uns in die Lage versetzen, Schlüsselfunktionen zu zentralisieren. Diese Zentralisierung hilft Ecolab bei der Förderung der weiteren Zusammenarbeit zwischen unseren internen Teams und Kunden zur Entwicklung von leistungs- und zukunftsfähigen Lösungen."

Allerdings dürfte es auch so sein, dass die überraschende Senkung der Gewerbesteuer in Monheim auf nur noch 300 Punkte – den niedrigsten Satz in ganz NRW – dem amerikanischen Unternehmen den Wegzug um so schmackhafter gemacht hat.

(RP)