Düsseltal: Junger Mann bei Einbruch in Auto erwischt

Düsseltal: Junger Mann bei Einbruch in Auto erwischt

Ein Baum im Zoopark soll ein 19-jähriger Litauer als Beuteversteck für frisch gestohlene BMW-Teile genutzt haben. Unter dieser Anklage wegen besonders schweren Diebstahls hat gestern das Jugendgericht gegen ihn verhandelt. Laut Anklage hatte er Ende Juli nachts die Fensterscheiben von zwei BMW-Limousinen zerschlagen, ein Lenkrad samt Airbag und zwei Navigationsgeräte erbeutet und in einem Müllsack hinter jenem Baum versteckt.

Als er kurz danach einen weiteren BMW aufbrach und Wertsachen erbeutete, wurde er erwischt. Im Prozess gab er aber nur diesen Auto-Einbruch zu, mit dem Beuteversteck hinterm Baum habe er nichts zu tun, sei nur Überbringer der BMW-Teile gewesen, gab er an. Dem folgte die Richterin, hat ihn nur für den letzten der drei Autoeinbrüche zu neun Monaten Jugendstrafe verurteilt. Ohne Bewährung.

(wuk)