1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Düsseltal

Düsseltal: Sonnenschutz für Wasserspielplatz im Zoopark

Antrag : Wasserspielplatz im Zoopark soll Sonnensegel bekommen

In der letzten Sitzung der Bezirksvertretung 2 vor der Sommerpause haben Grüne und SPD einen Antrag gestellt, damit über dem Wasserspielplatz ein Sonnensegel gespannt wird. Orkan Ela hatte viele Bäume, die Schatten spendeten, zerstört.

Schatten könnten die Kinder auf dem Wasserspielplatz im Zoopark auch jetzt schon gut gebrauchen. So schnell wird es dann aber doch nichts mit einem Sonnenschutz für den Bereich. Aber Harald Schwenk von den Grünen aus der Bezirksvertretung 2 ist zuversichtlich, dass im nächsten Jahr ein Segel gespannt werden könnte über die Fläche, für ein bisschen mehr Schatten. In der letzten Sitzung der Bezirksvertretung vor der Sommerpause hatten die Grünen und die SPD einen Antrag dazu formuliert und das Gartenamt gebeten, eine Variante dazu zu erarbeiten. Eventuell könnte der temporäre Sonnenschutz während des dritten Bauabschnitts im Zoopark 2019 realisiert werden.

Grund für den Antrag waren Hinweise von Eltern. Die Anlage ist sehr beliebt, seit Orkan Ela aber weitestgehend ohne Schatten, wodurch die Aufenthaltsqualität erheblich eingeschränkt sei, wie Schwenk und SPD-Kollege Michael Kendura finden. Zwar hat es schon viele Nachpflanzungen gegeben im Park, die neuen Bäume brauchen aber noch einige Jahre, bis sie echte Schattenspender sind. Die beiden Stadtteilpolitiker denken an ein wetterbeständiges Sonnensegel, das im Frühjahr und Sommer über dem Spielplatz angebracht werden könnte. Auch über die Finanzierung hatte sich die Bezirksvertretung schon Gedanken gemacht, „über die Bauunterhaltungsmittel wäre das möglich“, sagt Harald Schwenk.

  • Düsseltal : Arbeiten im Zoopark gehen voran
  • Düsseldorf : Zoopark-Gänse beschäftigen Stadtteilpolitiker
  • So soll es in Zukunft an
    Bauprojekt in Düsseldorf : Alter Bürokomplex wird zum neuen Wohnquartier
  • Die Modemacherinnen Susi Stamenic und Jadranka
    Düsseldorfer Designerin mit Top-Secret-Infos : Jadranka Poljakovic kennt die Maße von Michelle Obama
  • Christian Chwallek (r.), Vorsitzender der Nabu-Stiftung
    Natur in Düsseldorf : Nabu-Stiftung übernimmt Patenschaft für Beuys-Bäume
  • Eine Krankenschwester beim Corona-Test (Symbolbild).
    Neue Corona-Variante : Vier weitere Omikron-Fälle in Düsseldorf bestätigt

Der zweite Wiederaufbau-Abschnitt des Zooparks, der vor vier Jahren durch Pfingststurm Ela stark in Mitleidenschaft gezogen worden war, ist in vollem Gange. Die Arbeiten sollen im September beendet sein. Ende des Jahres sollen dann die Aufträge für den dritten und letzten Bauabschnitt ausgeschrieben werden.

(nika)