1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile

Die Bezirksvertretung 6 in Düsseldorf berät über Gelder für Natur und Kultur

Bezirkspolitik in Düsseldorf : Politik berät über Gelder für Kultur und Natur

Auf der Tagesordnung der Bezirksvertretung 6, die 100 Punkte umfasst, stehen aber auch Bauprojekte wie der Neubau einer Realschule.

Am Mittwoch, 26. Mai, tagt die Bezirksvertretung 6 (Rath, Unterrath, Lichtenbroich, Mörsenbroich). Beginn ist um 17 Uhr diesmal im ISS Dome, DEG-Platz 1. Die Sitzung ist öffentlich, allerdings müssen sich die Bürger vorab bei der Bezirksverwaltungsstelle unter Telefon 8993016 dazu anmelden. Die Unterlagen können online eingesehen werden unter www.duesseldorf.de/Medienportal/sitzungen.html. Die Tagesordnung ist diesmal mit 100 Punkten sehr umfangreich, da die Sitzungen der Bezirksvertretung 6 in März und April aufgrund der steigenden Corona-Zahlen abgesagt wurden.

Was steht unter anderem auf der Tagesordnung?

1. Eine Baugenehmigung für eine neue Realschule in Unterrath

2. Eine Anfrage der Grünen zur Verkehrssicherheit an der Unterrather/Kalkumer Straße

3. Zwei Anträge der CDU und FDP zur Förderung von Kultur und Natur im Stadtbezirk

Warum sind die Themen wichtig für die Bürger?

1. An der Borbecker Straße auf dem Areal der ehemaligen Kartause-Hain-Hauptschule soll eine neue Realschule gebaut werden. Die dreizügige Einrichtung mit einer Zweifeld-Sporthalle soll für 540 Schüler Platz bieten und eine Hausmeisterwohnung erhalten. Zum Schuljahr 24/25 soll das vollständig barrierefreie Gebäude fertiggestellt sein.

  • So etwas soll künftig verhindert werden.
    Kommunalpolitik in Düsseldorf : Bezirksvertretung spricht über wilde Müllkippen
  • Im Juni 2020 wurden die Poller
    Verkehr in Düsseldorf : CDU fordert das Ende der Kreisverkehr-Sperrung
  • Der Stadtwerkepark ist das einzige Fleckchen
    Natur in Düsseldorf : So grün ist der Stadtbezirk 2 geworden
  • Die Gutenbergstraße soll zur Fahrradstraße werden.
    Kommunalpolitik in Düsseldorf : Veloroute auf der Gutenbergstraße sorgt weiter für Irritation
  • Auch der Schulweg zur Grundschule Essener
    Verkehr in Düsseldorf : Schulwege im ganzen Stadtgebiet sind auf dem Prüfstand
  • Vor der Corona-Pandemie gab der Literaturkurs
    AGs und Aufführungen fallen wegen Corona weg : So steht es um die Kultur an den Dormagener Schulen

2. Im Dezember wurde eine 87-Jährige mit Rollator beim Überqueren der Unterrather Straße von einem Auto erfasst. Sie starb später an ihren schweren Verletzungen. Die Grünphase der Ampel hatte für die Frau, die sehr langsam unterwegs war, nicht ausgereicht. Diesen Unfall nehmen die Grünen zum Anlass, sich mit der Sicherheit für Fußgänger im Stadtbezirk 6 zu beschäftigen. Sie wollen von der Verwaltung unter anderem erfahren, wie viele Unfälle, bei denen Fußgänger verletzt wurden, es in den Jahren 2019 und 2020 gab und wie viele Verstöße gegen die Geschwindigkeitsbegrenzung auf der Unterrather und Kalkumer Straße in diesem Zeitraum festgestellt wurden.

3. Die Lokalpolitiker wollen zwei Fördertöpfe für Projekte zur ökologischen Erneuerung und für mehr Kultur im Stadtbezirk einrichten. Mit 15.000 Euro im Jahr sollen zum Beispiel Veranstaltungen der Sparten Tanz/Theater, Musik, Literatur und bildende Kunst sowie die Schaffung von Proberäumen unterstützt werden. Die gleiche Summe steht etwa für die Neupflanzung von Bäumen auf städtischen und privaten Grundstücken, das Anlegen von Wildblumenwiesen, die Schaffung von Insektenhotels und die Betreibung von Bienenstöcken bereit.