1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile

Die Bezirksvertretung 5 tagt wieder am 27. Oktober 2020 in Düsseldorf.

Stadtteilpolitik in Düsseldorf : Wie Kaiserswerth sicherer werden soll

In der Sitzung gibt es wenig strittige Themen. Die Politiker schließen ihre Arbeit der letzten sechs Jahre ab, bevor die neu gewählten Mitglieder im November ihre Arbeit aufnehmen.

Am Dienstag, 27. Oktober, tagt die Bezirksvertretung 5 (Kaiserswerth, Kalkum, Angermund, Wittlaer, Lohausen und Stockum) zum letzten Mal in ihrer alten Zusammensetzung, bevor einen Monat später die neu gewählten Gremiumsmitglieder ihre Arbeit aufnehmen und dann auch den Bezirksbürgermeister wählen. Auf der Tagesordnung stehen wenig strittige Themen, damit die neue Bezirksvertretung später nicht mit Entscheidungen arbeiten muss, die nicht ihrer Meinung entsprechen.

Behandelt werden diesmal zahlreiche Bauanträge für Wohnhäuser, da diese teilweise schon über den Sommer geschoben wurden. Beraten wird beispielsweise über den Neubau von vier Doppelhaushälften und einem Zwei-Familien-Haus an der Unterdorfstraße in Kalkum, über zwei Doppelhaushälften am Immenweg in Angermund und über zwei Mehrfamilienhäusern mit Tiefgarage am Roßpfad in Wittlaer.

Verabschiedet werden sollen auch Vorlagen, die an einen Termin gebunden sind. So sollen die Bezirkspolitiker beispielsweise einen Trödelmarkt auf dem Messeparkplatz P1 am 8. November genehmigen. Außerdem werden die Sitzungstermine für das Jahr 2021 festgelegt, damit die Politiker damit planen können.

Die Verwaltung informiert die Bezirksvertreter zudem darüber, wie die Hochwasserschutzmauer entlang der Rheinuferpromenade in Kaiserswerth provisorisch gesichert werden soll, bis das Bauwerk dauerhaft saniert werden kann. Außerdem wird die Verwaltung Stellung zu Anträgen und Anfragen aus den vergangenen Sitzungen beziehen. Dabei ging es beispielsweise um die Erhöhung der Sicherheit in Kaiserswerth, die Verschönerung von Spielplätzen, etwa in Wittlaer, und die Verbesserung von Radwegen.

Die Sitzung findet diesmal nicht im Kaiserswerther Rathaus, sondern im Tulip Inn Hotel Düsseldorf Arena, Arenastraße 3, statt. Sie beginnt um 17 Uhr und ist öffentlich. Die Sitzungsunterlagen können online unter www.duesseldorf.de/rat/ratsinfo.html eingesehen werden.