Oberkassel: DHC II-Damen verpassen Sieg

Oberkassel : DHC II-Damen verpassen Sieg

Das wird eine schwere Saison für die Damen II des Düsseldorfer Hockey-Clubs in der Oberliga. Die Klasse halten ist das oberste Ziel von Trainer Tom Wegner. In der vergangenen Saison, als sogar drei Teams absteigen mussten, hielt die Reserve nur aufgrund des besseren Torverhältnisses die Klasse. Darauf wollen sich Wegner & Co. in dieser Saison nicht einlassen.

Das wird eine schwere Saison für die Damen II des Düsseldorfer Hockey-Clubs in der Oberliga. Die Klasse halten ist das oberste Ziel von Trainer Tom Wegner. In der vergangenen Saison, als sogar drei Teams absteigen mussten, hielt die Reserve nur aufgrund des besseren Torverhältnisses die Klasse. Darauf wollen sich Wegner & Co. in dieser Saison nicht einlassen.

Nach den ersten drei Spielen sah es vor dem vergangenen Wochenende mit einem Sieg und zwei Niederlagen und 2:6 Toren nicht gut aus. Die Hoffnung auf eine große Besserung in zwei Spielen war nicht ganz von Erfolg gekrönt. Am Samstag bei der zweiten Mannschaft von Blau-Weiß Köln unterlagen die Oberkasselerinnen ohne ihren Trainer, der im Jugendbereich im Einsatz war, mit 2:4 (0:1).

Die Domstädterinnen hatten in der zweiten Spielhälfte in der 45. Minute auf 2:0 erhöht, bevor der DHC endlich einen Angriff erfolgreich abschließen konnte und durch Nina Hoppe zum Anschlusstreffer kam. Die aufkeimende Hoffnung auf einen Punktgewinn wurde aber bereits nach zwei Minuten durch das dritte Tor der Blau-Weißen zerstört. Zehn Minuten vor dem Ende folgte das 4:1 von Blau-Weiß Köln. Da war der zweite Treffer durch Nina Hoppe zwei Minuten vor dem Ende nur noch Ergebniskosmetik.

  • Lokalsport : DHC-Damen blicken schon auf Hockey-Endrunde
  • Lokalsport : DHC-Damen überzeugen in der Fremde
  • Lokalsport : DHC will Hinspiel-Coup wiederholen
  • Lokalsport : Rückrundenstart für Hockey-Damen
  • Lokalsport : Rückrundenstart für Hockey-Damen
  • Lokalsport : Beide DHC-Teams spielen in Mannheim

Am Sonntag im Heimspiel am Seestern war der Tabellenvierte Bonner THV II zu Gast. Wegners Mannschaft kam zu einem 1:1 (0:1). Die Oberkasselerinnen begannen gut und bestimmten in den ersten 35 Minuten das Spiel, aber ein Konter der Damen aus Bonn bescherte dem DHC das 0:1. In der zweiten Spielhälfte erhöhte der DHC den Druck auf das gegnerische Tor und wurde belohnt. Isabel Heringer stand bei einer Strafecke goldrichtig und sorgte mit einem Stecher für den Ausgleich. Die Strafecken für den DHC häuften sich nun; fanden aber nicht das erhoffte Ziel und so blieb es beim 1:1.

Wegner war unzufrieden und sagte: "Leider gelang es uns nicht, trotz einer Menge von Strafecken und riesiger Chancen, unsere Feldüberlegenheit in Tore umzumünzen. Die Bonnerinnen wurden nur noch durch vereinzelte Konter gefährlich. Verdient hätten wir sicherlich mehr. Wer aber so viele Chancen liegen lässt, muss einfach mit dem Remis zufrieden sein".

(RP)
Mehr von RP ONLINE