Carlstadt: Stadtmuseum thematisiert die Berger Allee

Carlstadt : Stadtmuseum thematisiert die Berger Allee

Das Stadtmuseum lädt für morgen, 18 Uhr, zur Eröffnung der Ausstellung "Aktion Berger Allee. Ein bürgerliches Trauerspiel" in seine Projekträume ein. Das Museum widmet sich mit der Ausstellung einem Kapitel der jüngeren Stadtgeschichte. Eingeleitet wurde es im März 1973 mit den ersten Gerüchten darüber, dass die Mannesmannröhren-Werke AG an der Berger Allee den Abriss einiger Jugendstilhäuser plane, um an deren Stelle ein modernes Verwaltungsgebäude zu errichten. Unter dem Namen "Rettet unsere Stadt jetzt - Aktion Berger Allee" formierte sich eine der ersten Düsseldorfer Bürgerinitiativen, um für den Erhalt des Jugendstilensembles und gegen den Verlust von Wohnraum zu kämpfen.

Nach jahrelangem zähen Ringen werden im November 1979 fünf historische Gebäuden abgerissen. Vielen Düsseldorfern ist die Auseinandersetzung um die Häuser an der Berger Allee noch in Erinnerung. Der Eintritt zur Eröffnung der Schau im Stadtmuseum, Berger Allee 2, ist frei.

(RP)
Mehr von RP ONLINE