1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile

Lörick: Bürger sammeln Ideen für den Amboßplatz

Lörick : Bürger sammeln Ideen für den Amboßplatz

Die Grünen der Bezirksvertretung haben Bürger gefragt, wie der Platz gestaltet werden könnte.

Rund 600 Quadratmeter groß, darauf zwei Sandkästen, zwei Parkbänke und ein Klettergerüst — der Amboßplatz nahe der Hansaallee ist ein eher unauffälliges Fleckchen. Zwar gibt es rund herum viele grüne Bäume und Büsche, aber der Platz wirkt trostlos, geradezu langweilig. Das soll sich ändern, meinen die Anwohner. Unter dem Motto "Auf den Platz und gemeinsam neu gestalten" kamen 20 Bürger beim öffentlichen Workshop der Grünen zusammen und sammelten Ideen zur Verschönerung der Anlage.

Bei dem ersten theoretischen Teil des Workshops im März waren die Bewohner bereits aufgefordert, ihre Anregungen zu formulieren. Dabei kamen verschiedene Wünsche hervor: ein Büdchen nahe des Platzes, eine öffentliche Toilette, vielleicht sogar ein kleiner Kräutergarten. "Der Platz ist zwar sauber und aufgeräumt", sagt Horst Seidenberg vom Bürgerverein, "aber selbst die Löricker haben überhaupt keinen Bezug zu diesem Ort. Man könnte mit wenig Geld hier sehr viel bewirken.

Farbenfrohe Blumen oder Sträucher wären ein guter Anfang." Im zweiten Teil der "bürgerlichen Vorplanung", durften die Teilnehmer etwas von zu Hause mit- und auf dem Platz unterbringen, um somit ihre konkreten Vorschläge zu skizzieren. Einige brachten Liegestühle und Decken mit, um mehr Sitzmöglichkeiten vorzuschlagen. Sogar eine Schublade, die eine kleine Bühne darstellen soll, wurde für den ausgefallenen Wunsch nach mehr öffentlichen Aktionen auf dem Sammelstand abgelegt. "Der Platz wird nicht wirklich ausgenutzt", sagt Markus Loh, Fraktionssprecher der Grünen. "Natürlich soll jetzt nicht alles zugebaut werden, aber die Bedürfnisse der Bürger sind entscheidend. Daher sollen sie selbst mitentscheiden, wie es mit dem Amboßplatz weitergeht."

  • Geldern : Bürger-Ideen für Hartefeld und Vernum sind gefragt
  • Das ehemalige DRK-GElände soll neu bebaut
    Wohnbebauung in Düsseldorf : Alter DRK-Standort soll Wohnquartier werden
  • Der Lidl-Mark will sich vergrößern, die
    Pläne für ein neues Einkaufszentrum : Aufschwung für die Henkelstraße
  • In Flingern-Nord, -Süd und Düsseltal hatten
    Polizei in Düsseldorf : Fast doppelt so viele Unfälle mit Kindern im Stadtbezirk 2
  • Newsblog zum verhinderten Anschlag auf Synagoge : Jugendlicher Syrer in Hagen festgenommen - Hinweis auf islamistischen Hintergrund
  • Schäden an der A61 im Erfttal.
    100-Millionen-Schäden nach der Flut : Wie geht es weiter auf den gesperrten Autobahnen A1, A61 und A553?

Mit einem zusätzlichen Fragebogen möchte die Partei einen Einblick in die Wünsche der Löricker gewinnen: Was soll auf dem Platz hinzugefügt werden, was soll weg? "Sämtliche Anregungen werden wir anschließend an die Verwaltung weitergeben", sagt Ratsfrau Astrid Wiesendorf. "Jeder Vorschlag soll so auf offene Ohren stoßen."

(mro)