1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Bilk

Theater Zauberwelten in Düsseldorf für die Ukraine

Benefizaktion : In Bilk wird für die Ukraine gezaubert

Das Theater Zauberwelten lädt zu zwei Vorstellungen ein, deren Einnahmen an die Menschen aus der Ukraine gehen. Ein Magier und ein Mentalist treten auf.

Im Herbst konnte Chris Williams an der Volmerswerther Straße  nach umfangreichem Umbau endlich die Kostenpflichtiger Inhalt Zauberwelten eröffnen. Es gibt einen Laden mit allem, was Hobbyzauberer für ihrer Kunst brauchen, auch eine Bibliothek mit Büchern über das Zaubern ist vorhanden sowie ein Theater mit etwa 40 Plätzen. Eben dort soll am Sonntag, 29. Mai, in zwei Vorstellungen möglichst viel Geld für die Ukraine zusammen kommen.

„Als wir dachten, dass sich die Weltlage nach der Corona-Pandemie etwas entspannt, wurden wir von den Geschehnissen in der Ukraine geschockt“, sagt Chris Williams. Er hat für die Benefiz-Vorstellungen die Künstler Philo Kotnik und Rainer Mees gewinnen können. „Wir haben sie angesprochen und sie haben sofort zugestimmt“, sagt Williams. „Philo tritt regelmäßig bei uns auf, er ist ein Star der Zauberszene und meiner Meinung nach einer der besten Zauberkünstler Deutschlands.“ Und Rainer Mees sei einer der stärksten Mentalisten in Deutschland und ein spannender Hypnotiseur. „Ich freue mich unglaublich auf das Gespann und finde es klasse, dass die beiden mitmachen.“

  • Benefiz-Veranstaltung in Düsseldorf : „Stehen fassungslos vor den verstörenden Bildern dieses Angriffskrieges“
  • Inna Vondey mit Mutter Tamara Shpak:
    Aus der Ukraine bis nach Düsseldorf : Nur 14 Minuten Zeit für die Flucht
  • Bi dem gut besuchten Benefizkonzert „Wegberg
    Benefiz-Konzert für Ukraine : Wegberg sammelt 15.000 Euro ein
  • An der Uni Düsseldorf zeigt man
    Besondere öffentliche Vortragsreihe : Viele Studenten betroffen – Uni Düsseldorf startet Vorlesungen zu Ukraine-Krieg
  • Natalia Vetrova bei der Aufnahme des
    Natalia Vetrova lebt in Kaarst : Ukrainische Künstlerin auf einer CD mit ehemaligem Genesis-Gitarrist
  • Es zähllt das Wort: Stefan Verhasselt
    Kabarett : Stefan Verhasselt gastiert im Theater an der Kö

Williams hat sich gut überlegt, wie viel eine Eintrittskarte für eine der Benefizvorstellungen kostet. „Ich möchte, dass auf jeden Fall etwas zusammenkommt“, sagt er. „Daher setze ich als Eintritt eine Mindestspende von 100 Euro pro Ticket an.“ Das Geld wird zu 100 Prozent dem Projekt „Ukraine 2022“ des „Colonia Kochkunstvereins und Gasteria 1884 e.V.“ zugeführt. Die  Vorstellungen beginnen am 29. Mai um 14 und 19 Uhr. Für die Kartenbestellungen gibt es die separate E-Mail-Adresse lansen@rpk-media.com. Mehr Infos gibt es im Internet unter www.zaubertheater-duesseldorf.de.