1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Bilk

Sommerbaustellen 2021 in Düsseldorf: Sperrungen in Bilk und Stadtmitte

Bauarbeiten in Bilk und Stadtmitte : Sommerbaustellen sorgen in Düsseldorf für Sperrungen

Rund um den Aachener Platz und am Knotenpunkt Karlstraße/Worringer Platz wird gebaut. Für Autofahrer hat die Stadt Umleitungen eingerichtet, Anwohner müssen sich teilweise mit dem Bauleiter absprechen.

Die Stadt nutzt die verkehrsärmere Ferienzeit, um auf Düsseldorfs Straßen große Baustellen einzurichten. In diesem Jahr sind zwölf Sommerbaustellen und 14 Fahrbahninstandsetzungen geplant, unter anderem in Bilk und in Stadtmitte.

Aachener Platz Seit September 2020 läuft der Umbau des Aachener Platzes. 4,2 Millionen Euro investiert die Stadt, um die unübersichtliche Straßenführung zu verbessern. Dazu sollen Aachener, Fleher und Ulenbergstraße über zwei Kreisverkehre miteinander verbunden werden. Im aktuellen Bauabschnitt werden bis voraussichtlich Freitag, 13. August, die Fahrspuren auf der Fleher Straße in Höhe der Hausnummer 176 in Richtung Norden sowie die der Aachener Straße zwischen den Hausnummern 175 und 181 für den motorisierten Verkehr gesperrt. Die Zufahrt zu den Grundstücken ist während dieser Zeit nur in Absprache mit dem Bauleiter möglich. Umleitungen werden ausgeschildert. Fußgänger können die Gehwege während der Bauarbeiten weiterhin nutzen.

Das Amt für Verkehrsmanagement hat die betroffenen Anlieger per Hauswurfsendung über die Arbeiten und Sperrungen informiert. Da die Straßenbauarbeiten stark witterungsabhängig sind, kann es kurzfristig zu Umstellungen im geplanten Bauablauf kommen.

  • Für Ralf Postler ersetzen Scooter und
    Fahrrad, E-Scooter und ÖPNV : „Man kommt in Düsseldorf ohne Auto zurecht“
  • Ein Kritikpunkt der Düsseldorfer: Fahrradwege enden
    Verkehrswende in Düsseldorf : Radfahrer geben der Stadt wieder schlechte Noten
  • Verkehrsberuhigung in Bilk : Ein neuer Blick auf die Uedesheimer Straße
  • Düsseldorf-Stadtmitte : Drei Frauen nach Einbruchversuch festgenommen
  • Symbolfoto
    Baustelle in Viersen : Umleitung wegen Tiefbauarbeiten
  • Autoverkehr, Radler und Bahn teilen sich
    Stadtleben in Düsseldorf : Viele Ideen für eine bessere Brunnenstraße

Der bisher wenig ansehnliche Aachener Platz soll durch den Bau der Kreisverkehre zudem für die Menschen im Stadtteil aufgewertet werden. Grün- und Freianlagen werden geschaffen, außerdem sollen auch Radfahrerinnen und Radfahrer bessere Fahrspuren bekommen. Voraussichtlich im Februar 2022 wird der Umbau des Platzes abgeschlossen sein.

Knotenpunkt Karlstraße/Worringer Platz Auch der Ausbau des Radwegenetzes geht in diesem Sommer weiter. Aktuell ist der Knotenpunkt Karlstraße/Worringer Platz an der Reihe, dort werden zwei wichtige Achsen im Radhauptnetz vervollständigt. Damit werden weitere Lücken geschlossen. Für die Asphaltarbeiten muss die Verkehrsführung während der Bauzeit angepasst werden. Deshalb ist der Abbiegestreifen der Worringer Straße in die Ackerstraße voll gesperrt. Die Ackerstraße wird auf Höhe der Hausnummer 11 dann zur Sackgasse. Bis voraussichtlich Montag, 26. Juli, wird diese Sperrung andauern. Umleitungen über die Worringer Straße sowie die Gerresheimer Straße sind ausgeschildert. Die Kosten für die Radverkehrsarbeiten am Knotenpunkt Karlstraße/Worringer Platz belaufen sich auf rund 2,88 Millionen Euro.

(nika)