Düsseldorf Politiker diskutieren über Großprojekt in Oberbilk

Düsseldorf · Die erste Sitzung nach der Sommerpause steht für die Politiker in der Bezirksvertretung 3 (Bilk, Flehe, Friedrichstadt, Hafen, Hamm, Ober- und Unterbilk sowie Volmerswerth) bevor.

Was sind die wichtigsten Themen der Sitzung: 1. Das Großbauprojekt "Living Central" in Oberbilk 2. Geplante Benennung des Platzes vor den Bilker Arcaden 3. Vorstellung des neuen "Rahmenplans Einzelhandel"

Warum sind die Themen für Bürger wichtig? 1. Das Angebot auf dem Düsseldorfer Wohnungsmarkt ist knapp, das Interesse an Miet- und auch Eigentumswohnungen groß. Auf dem ehemaligen Postgelände an der Erkrather Straße in Oberbilk entsteht nun bis 2016 das neue Viertel "Living Central" mit fast 1000 Miet- und Eigentumswohnungen sowie zwei Hotels. 2. Die Frage, wie der neu entstehende Platz vor dem Einkaufszentrum Bilker Arcaden nach Abschluss der Wehrhahn-Linie heißen soll, bewegt die Bürger. Die Grünen wollen ihn gerne nach dem Schriftsteller Günter Grass benennen, die Linke hingegen stellt sich einen "Platz zur Pferdetränke" vor, während die SPD wiederum eine Bürgerbeteiligung vorschlägt. In der anstehenden Sitzung wollen die Stadtteilpolitiker über die jeweiligen Anträge entscheiden. 3. Der Einzelhandel hat sich in den vergangenen Jahren in der Landeshauptstadt rasant gewandelt. Die Stadtverwaltung hat mit der Industrie- und Handelskammer und dem Einzelhandel auf 260 Seiten beschrieben, wie sich der Einzelhandel in der Stadt entwickeln soll. Unter anderem soll die Nahversorgung gestärkt werden. Am kommenden Dienstag werden die Pläne in der Sitzung vorgestellt und anschließend diskutiert.

Wann und wo tagt die Bezirksvertretung? Die Stadtteil-Politiker kommen am Dienstag, 25. August, ab 17 Uhr zur Sitzung im Stadtteilzentrum Bilk an der Bachstraße 145 (erstes Obergeschoss) zusammen. Die Sitzung ist öffentlich, Besucher sind herzlich willkommen, haben jedoch kein Rederecht.

(semi)