1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Bilk

Pfarrerin Annette Zerbe gehört zum Seelsorgeteam der Düsseldorfer Uniklinik.

Seelsorge in Düsseldorf : Verstärkung für die Klinikseelsorge

Die evangelische Pfarrerin Annette Zerbe gehört nun zum Seelsorgeteam der Uniklinik. Dieses kümmert sich um Patienten, deren Angehörige und Mitarbeiter des Krankenhauses.

Die evangelische Klinikseelsorge an der Uniklinik an der Moorenstraße hat eine neue Klinikseelsorgerin. Annette Zerbe unterstützt nun mit halber Stelle das Seelsorge-Team. Die 53-Jährige studierte Theologie in Marburg, Mainz und Heidelberg. Anschließend absolvierte sie eine klinische Seelsorgeausbildung an der Medizinischen Hochschule in Hannover. Erfahrungen im Bereich der Krankenhausseelsorge sammelte Annette Zerbe am Städtischen Klinikum in Leverkusen und in der Rehaklinik für Herz- und Kreislauferkrankungen in Roderbirken/Leichlingen, wo sie insgesamt neun Jahre als Krankenhausseelsorgerin arbeitete.

„Jetzt freue ich mich, an der Uniklinik in einem evangelischen Team mit erfahrenen Kollegen und Kolleginnen zusammenzuarbeiten. Zentral in dieser komplexen medizinischen und ausbildenden Einrichtung bleibt für mich die konkrete Begegnung mit der und dem Einzelnen – ob Patienten, Angehörige oder Mitarbeitende“, sagt Zerbe, die außerdem als Supervisorin tätig ist.

Die evangelische Klinikseelsorge kooperiert mit der katholischen Klinikseelsorge und der Krankenhausseelsorge in anderen Krankenhäusern – auch über Düsseldorf hinaus. Die Seelsorger kümmern sich um Menschen – unabhängig von deren Mitgliedschaft in einer Kirche – die schwerkrank sind, im Sterben liegen oder eine erschütternde Diagnose erhalten haben. Sie sind aber auch für deren Angehörige und die Mitarbeiter des Krankenhauses Ansprechpartner. Dabei unterstehen sie der Schweigepflicht.

  • Auf dem Bilker Areal der Uniklinik
    Diabetes-Forschung in Düsseldorf : Uniklinik bekommt für 73 Millionen Euro einen Forschungsbau für Diabetes
  • Der Eingang der Uniklinik Düsseldorf (Archivbild).
    Familie erstattete Anzeige : Ermittlungen nach Todesfall im Uniklinikum Düsseldorf
  • Bettina Schilling leitet die Gerontopsychiatrische Beratungsstelle.
    Donnerstags im St.-Nikolaus-Krankenhaus in Rheinberg : Beratung für Angehörige von Demenzkranken
  • Im Klinikum gelten besondere Regeln für
    Corona in Heiligenhaus : Klinikum Niederberg: Vorbereiten auf Omikron
  • Julia Ursula Blömer (v.l.), Greta Theresa
    Kooperation mit Uni in Hamburg : St. Josef in Moers ist jetzt Akademisches Lehrkrankenhaus
  • Krankenhaus in Grevenbroich : Zwei Chefärztinnen für die Schmerzklinik am „Elisabeth“

In der Pandemie betreuen sie, gut geschützt, auch Klinik-Patienten, die am Corona-Virus erkrankt sind und häufig unter der Isolation und Angst leiden. Zudem halten die Seelsorger regelmäßig Gottesdienst in der Heilig-Geist-Kapelle auf dem Klinikgelände ab. Diese werden auch über das Fernsehen in die Krankenzimmer übertragen. Zudem ist die Kapelle täglich geöffnet und lädt zum Innehalten ein. Die Mitgestaltung und Durchführung von Gedenk- und Trauerfeiern gehört auch zum Tätigkeitsfeld der Seelsorger dazu.