Düsseldorf: Kinderkunstferien in der Kulturmetzgerei

Düsseldorf : Kinderkunstferien in der Kulturmetzgerei

Die Kulturmetzgerei bietet während der Ferien ein kostenloses Programm für Kinder an.

Es ist ein umfangreiches und abwechslungsreiches Ferienprogramm, das die Kulturmetzgerei Bilk für Kinder und Jugendliche auf die Beine gestellt hat: Typische Bilker Stadtgeräusche aufnehmen und daraus eine CD brennen, die Kunstsammlung NRW besuchen, aus Nutzlosem und Abfall Nützliches und Schönes basteln oder drei Tage lang ein Meer mit Booten und Fischen bauen. Das alles steht für Kinder ab sechs Jahren an der Suitbertusstraße an.

Wo früher tatsächlich Kasslerbraten und Aufschnitt über der Theke gingen, steht nun "Kunst mit Kindern" im Mittelpunkt. Viel Raum wurde geschaffen für Kreativität, Kulturaustausch und für die Begegnung mit Menschen, in den Ferien mit Programm speziell für Kinder. Die ehemalige Metzgerei befindet sich heute in Trägerschaft des DRK. Mithilfe der Sponsoren Crefo Factoring Düsseldorf-Neuss und Koch Immobilien Gruppe werden alle Ferienangebote kostenlos angeboten. "Wir wollen nämlich die Kultur als freies Bildungsgut bewahren", sagte Christina Larisch, die die Aktionen betreut. Vor allem Kindern aus einem sozial benachteiligten Umfeld soll der Zugang zu Kunst und Kultur ermöglicht werden.

Die Projekte beginnen vom 22. bis 24. Juli um 10 Uhr und vom 29. bis 31. Juli um 14 Uhr. Auch für Verpflegung ist gesorgt. Am 24. Juli gibt es für Jugendliche und Erwachsene ab 18 Uhr auch einen Literaturabend.

In dieser Woche bereiteten Jugendliche ab zwölf Jahren beim "Streetart-Surprise-Projekt" zusammen Schablonen vor. Mit den fertigen Mustern besprühten sie anschließend ausgesuchte Wände im Kinderclub an der Kiefernstraße. "Graffiti soll nicht nur in Zusammenhang mit Kriminalität, sondern auch mit Kunst gebracht werden", sagte die Projektleiterin.

Infos unter Tel. 22992000 und info@kulturmetzgerei.de.

(RP)
Mehr von RP ONLINE