1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Bilk

Gastronomie in Düsseldorf: Die Arcaden in Bilk haben ein neues Café

Gastronomie in Düsseldorf : Die Arcaden in Bilk haben ein neues Café

Mitte August hat Berfin Koc – nach erfolgreichem Start in Köln – ihr zweites Café in den Düsseldorf Arcaden, am ehemaligen Gosch-Standort, eröffnet.

Mehr als eineinhalb Jahre lang stand das Lokal direkt am Haupteingang der Düsseldorf Arcaden leer, die große Terrasse blieb ungenutzt. Im Januar 2020 hatte das Fischrestaurant Gosch ganz überraschend den Standort verlassen, der Vertrag war ausgelaufen und wurde nicht verlängert. Nun hat Berfin Koc mit ihrem Café „Chocolate Dream“ die Räumlichkeiten bezogen.

Die 26-Jährige ist erst seit Herbst 2019 in der Gastronomie tätig, entwickelte damals ihr Café-Konzept für ihren ersten Standort in den Köln Arcaden. „Mein Mann hatte schon lange die Idee, dass wir uns in der Gastronomie selbstständig machen, deshalb suchten wir nach entsprechenden Räumen für ein kleines Café“, erinnert sich Koc, die mit ihrer Familie in Köln lebt.

Als dann das Angebot gekommen sei, in den Köln Arcaden ein großes Ladenlokal zu übernehmen, habe sie gemeinsam mit ihrem Mann und ihrem Vater zugegriffen und dort ihr Konzept für ein Café, in dem neben verschiedenen Kaffee- und Schokoladenspezialitäten, Frühstück und Salaten auch Kuchen, Eis und Pralinen angeboten werden, realisiert. „Uns war es von Anfang an wichtig, dass für jeden etwas dabei ist“, sagt sie.

  • Eine Frau hält in einem Covid-19-Testcenter
    Corona-Pandemie : Delta-AY-Variante dominant in Düsseldorf
  • Mit einem Hubsteiger werden tonnenschwere Blöcke
    Architektur in Düsseldorf : Der Bilker Bunker ist das Bauwerk des Jahres
  • Die Polizei hat einen aus der
    Er stand unter Drogeneinfluss : Flüchtiger Häftling der JVA Werl in Düsseldorf gefasst
  • Ein historisches Gebäude über dem Obergraben
    Stadtentwicklung in Radevormwald : Regionale-Projekte – eine Zwischenbilanz
  • Anica Hauswald, Ewa Jaczynska und Hiroki
    Ausstellungen in Düsseldorf : Diese Kunst wird in den Stadtteil-Galerien gezeigt
  • Sandra Jachmann, Ingo Grenzstein (l.) und
    Zur Vollversammlung im Bezirk Düsseldorf : Kandidaten aus dem Kreis Mettmann bei IHK-Wahl

Und weil das Kölner Café trotz der Coronakrise erfolgreich angelaufen ist, eröffneten die Neu-Gastronomen nun in Düsseldorf ihren zweiten Standort. Im Innenbereich finden auf bequemen Sofas und Sesseln in rosa und grün an kleinen Tischen insgesamt 90 Gäste Platz, weitere 110 Plätze gibt es auf der großen Terrasse auf dem Vorplatz der Arcaden. Alle Gerichte gibt es auch zum Mitnehmen, sie können an der großen Theke im Eingangsbereich in Empfang genommen werden.

„Insbesondere unsere selbstgebackenen Kuchen werden gern für den Verzehr zu Hause gekauft“, sagt Koc. Überhaupt legt sie großen Wert darauf, dass die Speisen und Getränke hausgemacht sind, das gilt – neben Eis und Kuchen – beispielsweise auch für eine große Auswahl an Eistees und Limonaden. Zutaten werden nach Möglichkeit regional eingekauft.

Nun hofft Berfin Koc, dass die Düsseldorfer ihr Konzept genauso gut annehmen wie die Kölner, denn dann steht der geplanten Expansion nichts mehr im Weg – gern möchte sie demnächst gemeinsam mit der Familie weitere Cafés in deutschen Großstädten eröffnen.

Chocolate Dream, Düsseldorf Arcaden, Friedrichstraße 133, Öffnungszeiten: täglich von 9 bis 23 Uhr, www.chocolate-dream.com