Am Düsseldorfer Stadteingang Die Pläne für den Glaspalast an der Mecumstraße stehen fest

Düsseldorf · Die Bezirksvertretung 3 soll in der kommenden Woche den Bebauungsplan für den markanten Neubau auf den Weg bringen. Neben Büro- und Laborflächen sind im Erdgeschoss auch kleinere Geschäfte und Gastronomie vorgesehen.

Der geplante „Bilkwinkel“ soll aus Richtung Uni kommend als ein neuer Düsseldorfer Stadteingang fungieren.

Der geplante „Bilkwinkel“ soll aus Richtung Uni kommend als ein neuer Düsseldorfer Stadteingang fungieren.

Foto: JWSD-Architekten/bloomimages

Dieses Gebäude könnte man sich gut am Kennedydamm oder an der Kö vorstellen, es soll aber mitten in Bilk entstehen. Für das geplante, 45 Meter hohe Bürogebäude an der Mecum-/ Ecke Witzelstraße an einem der Stadteingänge zum Düsseldorfer Zentrum soll am 23. April in der Bezirksvertretung 3 und zwei Tage später im Planungsausschuss der Bebauungsplan-Vorentwurf eingereicht werden, zudem soll eine Öffentlichkeitsbeteiligung beschlossen werden.