Düsseldorf-Bilk: Kinder werden unterstützt

Gut gemacht in Düsseldorf : Lesetage im Aquazoo

Die Spieloase durfte sich über eine Spende von den Stadtwerken freuen. Und die neue Initiative „Roundabout Kids“ wird mit ihrer Spende im nächsten Jahr zehn Leseveranstaltungen im Aquazoo Düsseldorf für Kindergartenkinder finanzieren.

Mit ihrem Trinkwasser-Wagen unterstützen die Stadtwerke jedes Jahr ein soziales Projekt in der Stadt. 2019 wurde der Wagen zum ersten Mal bei „Jazz im Hofgarten“ aufgestellt, wo die Düsseldorfer nicht nur Trinkwasser testen, sondern auch kleine Mitbringsel gegen eine Spende erwerben konnten. Diesmal gehen die Einnahmen an die Spieloase in Bilk. Bei der Aktion „Kids und Vereinsfrauen backen“ wurde die Spende an den Verein übergeben. Mit dem Geld planen die Verantwortlichen der Spieloase einen Ausflug für die Kinder. Wohin es genau geht, ist noch nicht ganz klar, die Auswahl ist schließlich groß: Eislaufen, Kino, Theater oder ein Konzert.

Beim bundesweiten Vorlesetag kamen 30 Kita-Kinder ins Forum St. Martin in Unterbilk, um sich von Kinderbuchautorin Heidi Leenen die Abenteuer der Schnecke „Emma“ vorlesen zu lassen. Mit dabei waren Angela Feldhaus und Doris Greinert, die im Oktober die gemeinnützige Unternehmergesellschaft „Roundabout Kids“ gegründet haben, mit der sie auch die Leseförderung von Kindern unterstützen wollen. „Unsere erste Spende für unseren Schwerpunkt Bildung und Leseförderung kam von Susan Tuchel, die anlässlich ihres Firmenjubiläums eine Charity-Aktion startete und alte Handys, Schuhe und Geld sammelte“, erzählt Feldhaus. 1500 Euro sind zusammengekommen. „Roundabout Kids“ wird mit der Spende im nächsten Jahr insgesamt zehn Leseveranstaltungen im Aquazoo Düsseldorf für Kindergartenkinder finanzieren.

(nika)