Bilk: Drei-Gänge-Menü im Café Grenzenlos in Bilk

Bilk: Drei-Gänge-Menü im Café Grenzenlos in Bilk

Zu einer neuen Ausgabe des Sonntagskochens lädt der Verein Grenzenlos am Sonntag, 18. März, ein. Diesmal zu Gast an der Kronprinzenstraße 113: das Team von der Dr. Rycken & Co. Versicherungen, das zusammen mit dem Oberhausener Koch Jörg Hackbarth von Hackbarths Restaurant ein Essen der besonderen Art servieren wird. Von 11.30 bis 14 Uhr wird es ein Drei-Gänge-Menü geben, bei dem die Gäste zwischen zwei verschiedenen Hauptgängen wählen können.

Zu einer neuen Ausgabe des Sonntagskochens lädt der Verein Grenzenlos am Sonntag, 18. März, ein. Diesmal zu Gast an der Kronprinzenstraße 113: das Team von der Dr. Rycken & Co. Versicherungen, das zusammen mit dem Oberhausener Koch Jörg Hackbarth von Hackbarths Restaurant ein Essen der besonderen Art servieren wird. Von 11.30 bis 14 Uhr wird es ein Drei-Gänge-Menü geben, bei dem die Gäste zwischen zwei verschiedenen Hauptgängen wählen können.

Zur Vorspeise planen die Hobby- und Profi-Köche eine Rote-Beete-Suppe, die mit Makrele serviert wird. Beim Hauptgang können die Gäste zwischen geschmorter Ochsenbacke "provenzalische Art" mit Kartoffel-Selleriepüree und glacierten Karotten oder Gemüsefrikassee mit braunen Champignons und Kartoffel-Selleriepüree wählen. Abschließend servieren die Köche einen Klassiker: Omas Milchreis mit Kirschkompott. Wie unter der Woche kostet das dreigängige Menü für Menschen mit eingeschränkten finanziellen Mitteln 2,50 Euro, Vollzahler zahlen aber auch mit fünf Euro nur das Doppelte. Abgesehen von den sozialen Kontakten ist für viele Gäste aber auch wichtig, dass die Essens-Preise niedrig sind - auch wenn das nur wenige zugeben. Nur etwa sieben bis acht Prozent der Besucher sind so genannte "Vollzahler". Wer weniger als 783 Euro im Monat zur Verfügung hat, zahlt die Hälfte.

  • Wassenberg : Wills Weihnachtsgeschichte - mit 3-Gänge-Menü
  • Niederrhein : Auf diese RP-Leser wartet Montag ein Vier-Gänge-Menü

Die seit 1947 bestehende Versicherungsvermittlungsfirma hat Freiberufler und Handwerksbetriebe zur Zielgruppe, ist aber auch im Privatkundengeschäft tätig. Unterstützt werden die Teilnehmer der Versicherung von Jörg Hackbarth, dessen Restaurant fünfmal zum beliebtesten im Ruhrgebiet bestimmt wurde.

(nika)