1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Bilk

Bilk: Schützen wollen schwules Königspaar krönen

Düsseldorf : Bilker Schützen wollen schwules Königspaar krönen

Gegen den Widerstand des Bundes Historischer Deutscher Schützenbruderschaften wird am Samstag ein schwules Schützenkönigspaar ins Amt eingeführt. "Ich will mir keine Alibi-Frau dazuholen", sagte Schützenkönig Udo Figge.

Obwohl er damit gegen die Vorschriften des katholischen Dachverbandes verstößt, will er beim Krönungsball am Samstag gemeinsam mit seinem Lebenspartner Dirk Jehle auftreten. Der Bund Historischer Deutscher Schützenbruderschaften kritisierte, man habe zwar keine Einwände gegen einen schwulen Schützenkönig, doch der christlichen Tradition wegen sollte dieser bei offiziellen Auftritten eine Frau an seiner Seite haben.

Figge schoss sich Anfang August zum Kompaniekönig der Friedrichstädter Reserve im Sankt Sebastianus Schützenverein Düsseldorf-Bilk. Es sei schon lange sein Ziel gewesen, Schützenkönig zu werden. "Jetzt habe ich es endlich geschafft, und dann möchte ich die Momente auch mit meinem Mann teilen." Er und sein Partner seien im Verein schon immer offen mit ihrer Homosexualität umgegangen, sagte der 51-Jährige, der für die SPD im Stadtrat sitzt. "Das war nie ein Thema."

Die Bilker Schützen stehen hinter dem Paar. "Wir freuen uns über die beiden", betonte Sprecher René Krombholz. Das Schützenwesen werde heute allzu oft als verstaubt angesehen. "Dabei leben wir die Toleranz doch schon so lange."Schützenkönig Figge appellierte an den Bund Historischer Deutscher Schützenbrüderschaften, andere Lebensentwürfe zu akzeptieren.

(epd)