1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Bilk

Bilk: Bademeister pfeift in der Culture-Club-Show

Bilk : Bademeister pfeift in der Culture-Club-Show

Comedian Robbi Pawlik tritt als Bademeister Schaluppke in der Jazz-Schmiede und im Takelgarn auf.

Planschbecken, Saunalandschaften und Schwimmbäder gehören zu seinem Revier: Rudi Schaluppke achtet als Kölner Bademeister mit Leidenschaft und Adleraugen auf jeden ungehorsamen Badegast, der wider jegliche Verbote vom Beckenrand springt oder beim Duschen nicht die ordnungsgemäßen Gummilatschen trägt. Am Sonntag zieht sich Schaluppke seine weißen Shorts in der Jazz-Schmiede an: Er ist Stargast im "Culture Club" der Kulturetten.

Dass er bei seiner Show weder schwimmende Senioren noch paddelnde Kinder vor sich hat, stört Schaluppke nicht. Er wird auch dem Culture-Club-Publikum von seinen Arbeitsalltag erzählen: Arschbombe von Drei-Meter-Brett? Plärrende Schüler? Nichtschwimmer ohne Schwimmflügel? Nicht bei Bademeister Schaluppke. Sobald er einen Verstoß am Beckenrand oder im Wasser entdeckt, steckt er sich die Pfeife in den Mund und lässt mit ihrem kreischend-klirrenden Ton die Fenster des Hallenbads zittern.

Schaluppke ärgert sich, dass in seinem Spaßbad die Badekappenpflicht eingestellt wurde. "Ich mache aber in manchen Fällen gern mal Ausnahmen", sagt er streng. Die Haar-Mode der jungen Leute ist ihm ein Dorn im Auge. "Sie drücken sich eine ganze Tube Gel in die Frisur. Bei fünf Jungs sind das schon fast drei Liter, die sich in meinem Schwimmbecken verteilen." Schaluppke greift durch: "Haube auf'm Kopp!" und stülpt den Teenagern gern selbst den blauen Haar-Schutz mit Gummizug über die Frisuren. Wer sich weigert, muss duschen gehen. Fettiges Gel und lange Haare haben eben im Schwimmbecken nichts zu suchen.

Wie versteht sich Bademeister Schaluppke wohl mit dem Kulturetten-Team? Das schrille Ensemble präsentiert den Culture Club, tritt mit viel Make-up und bunten Turm-Frisuren auf. Badelatschen kommen für die Kulturetten nicht infrage. Christel Christmas, Jean Tatü, Sir Micha, Erda Wahnfried und Maren Glitter ziehen sich lieber hohe Stöckelschuhe an. Und ob sich Priscilla con Leché wirklich von Bademeister Schaluppke eine Badekappe über ihre Perücke ziehen lässt? Die Besucher erfahren es am Sonntag im Culture Club auf der Bühne der Jazz-Schmiede, Himmelgeister Straße 107h. Karten kosten sechs Euro. Bernd Plöger moderiert.

Im Februar kommt Schaluppke erneut nach Düsseldorf. Im Theateratelier Takelgarn präsentiert er am 26. Februar sein komplettes Programm "Funky Arschbombe". Comedian Robbi Pawlik hat die Figur "Bademeister Schaluppke" entwickelt und tourt seit einigen Jahren mit seiner Show durch Deutschland. Er war auch in einigen TV-Shows zu Gast. Kaum ein Auftritt gleicht einem anderen. Für Robbi Pawlik reicht ein Besuch in einem beliebigen Spaßbad, um sich für neue Geschichten, Gags und Anekdoten inspirieren zu lassen.

Culture Club, Sonntag, 19. Januar, 19 Uhr

(lod)