1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile

Bezirksvertretung 6 berät über den Haushalt 2019

Haushalt : Viele Wünsche an den städtischen Haushalt

Die Politiker der Bezirksvertretung 6 möchten vor allem Verbesserungen von Einrichtungen für den Nachwuchs.

Viele Wünsche der Bezirksvertretung 6 (Rath, Unterrath, Mörsenbroich und Lichtenbroich) wurden in der Vergangenheit nicht umgesetzt. Deshalb nutzte das Gremium die Beratungen zum Haushalt 2019, um 22 weitere Anträge zusätzlich zu den schon im Haushalt eingeplanten Projekten anzumelden. Dabei wissen die Politiker, dass dafür in der Regel keine Gelder zur Verfügung stehen. Dennoch sollen die Anträge gestellt werden, damit die Anliegen nicht in Vergessenheit geraten oder womöglich in eine Prioritätenliste aufgenommen werden. Dazu gehören die Planung der Ortsumgehung Rath, die seit Jahren geforderte Sanierung des Radweges entlang der Münsterstraße und die Instandsetzung der Unterrather Straße.

Weitere gewünschte Projekte sind der Aufbau einer Anzeigetafel für Veranstaltungen am ISS Dome und die Schaffung eines Fußweges vom Rather Broich in den Aaper Wald. Die Toilettenanlagen der St. Franziskus-Schule sollen saniert und die Grundschule Krahnenburgstraße erweitert werden.

Auch für den Neubau der Jugendfreizeiteinrichtung Blue Rock in Lichtenbroich fordern die Politiker die Bereitstellung von Geldern. Zudem wollen die Stadtteilvertreter, dass ein Haus für Kinder, Jugendliche und Familien in Rath eingerichtet wird. Dort sollen unter anderem eine Betreuung nach Schulende, Gelegenheiten zur Freizeitgestaltung, aber auch Beratung und Bildung möglich sein.

  • Noch parken die Autos an der
    Unterrath : Neue Parkregelung Am Röttchen soll für mehr Sicherheit sorgen
  • Der Spielplatz an der Stadionstraße zählt
    Freizeitangebote für Kinder : Stadt Jüchen investiert in mehrere Spielplätze und baut neue Geräte auf
  • US-Präsident Joe Biden bei einem Besuch
    Budget für Infrastruktur, Bildung, Sozialleistungen : Biden wirbt für billionenschwere Investitionen in neuem Haushalt
  • Bundestrainer Joachim Löw bei der Ankunft
    DFB-Trainingslager : "Engländer" stehen zur Verfügung – "Problem" in Deutschland
  • Hildegunde Busch (v.l.), das Ehepaar Leuten,
    Spendenübergabe in Rheinberg : Arztpraxis spendet Klavier für Hospiz Haus Sonnenschein
  • Die Jugendherberge Hinsbeck gehörte zu den
    Nettetal-Hinsbeck : Viele Buchungen bei der Jugendherberge

Zu den im Haushalt bereits festgeschriebenen Maßnahmen für den Stadtbezirk 6 gehören 626.000 Euro für die Arbeit der fünf Zentren plus, 30.000 Euro für die Planungen der Renaturierung des Kittelbachs und 90.000 Euro für die ökologische Umgestaltung des Schwarzbachgrabens. Der dickste Brocken, rund 940.000 Euro, werden für die Instandsetzung von Straßen und Gehwegen eingeplant. Vorgesehen sind Teile der Eitel-, Oldenburger-, St. Franziskus-, Vinke-, Irenen-, Kalkumer- und Lübecker Straße.

Alle Bezirksvertretungen erhalten von der Stadt in jedem Jahr Gelder, über deren Verwendung sie selber entscheiden dürfen. Diese sind für Bauunterhaltungen von Schulen und andere städtische Gebäude sowie für Zuschüsse an Vereine und Verbände bestimmt. Der BV 6 stehen 2019 dafür rund 600.000 Euro zur Verfügung.