Benrath : Zwei Schwerverletzte bei Unfall

Ein Mercedes prallte gegen den Pfeiler einer Hinweistafel. Der Fahrer musste reanimiert werden.

Am Dienstagabend ereignete sich auf der Hildener Straße in Höhe der Auffahrt zur Frankfurter Straße ein Unfall, bei dem zwei Menschen schwer verletzt wurden. Laut Feuerwehr erreichte sie der erste Notruf um kurz vor 22 Uhr, worauf zwei Notärzte, Krankenwagen und das Löschfahrzeug der Feuerwache an der Frankfurter Straße zur Unfallstelle ausrückten, um den Verletzten zu helfen.

Dabei handelt es sich um zwei etwa 60-jährige Männer, die sich bei Eintreffen der Feuerwehr beide noch im Wrack der Mercedes A-Klasse befanden und von den Einsatzkräften befreit werden mussten.

Während der Beifahrer mit dem Verdacht auf Bauchverletzungen unter Begleitung eines Notarztes in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht wurde, musste der Fahrer noch vor Ort von den Rettungskräften reanimiert werden. Er wurde im Anschluss mit Verdacht auf schwere innere Verletzungen in die Universitäts-Klinik gefahren, wo er weiter betreut wurde. Aus welchem Grund und mit welcher Geschwindigkeit der Mercedes von der Fahrbahn abkam und den Pfeiler eine Verkehrshinweistafel rammte, ist noch nicht geklärt. Ebenso, ob auch andere Verkehrsteilnehmer beteiligt waren.

Die Düsseldorfer Polizei hat unterdessen die Ermittlungen zur Klärung der genauen Ursache des abendlichen Unfalls aufgenommen. Es ist die Rede von einem internistischen Notfall bei dem Fahrer, durch den der Unfall verursacht worden war.

Für die Einsatzkräfte der Düsseldorfer Feuerwehr, die die Unfallstelle zunächst sicherten und die Straße rund um das Auto wegen auslaufender Flüssigkeiten abstreuten, war der Einsatz nach rund einer Stunde beendet.

(maxk)