Benrath: Weihnachtsmarkt schloss wegen des Sturms früher

Benrath: Weihnachtsmarkt schloss wegen des Sturms früher

Wegen einer Sturmwarnung hat die Stiftung Schloss und Park Benrath ihren Weihnachtsmarkt am Schloss am Sonntag schon um 18 Uhr geschlossen. Zudem sei als Vorsichtsmaßnahme den ganzen Sonntag über das Bühnenprogramm ausgefallen, berichtete der Kaufmännische Vorstand der Stiftung, Nicolas Maas. "Es waren wegen des schlechten Wetters nicht so viele Menschen da", sagte Maas, der nun hofft, dass die Wettervorhersagen mit Regen und Schnee für das nächste Wochenende so nicht eintreffen. Dann öffnet der Markt 2017 das letzte Mal.

Aus seiner Sicht hatte es Sonntag keinen Spielraum für einen längeren Betrieb gegeben. "Wir haben ein Sicherheitskonzept, das genau vorsieht, wann wir den Markt zu schließen haben und daran halten wir uns." Mehr Kritik gab es für die Musikauswahl am Samstag. "Die Strandpiraten ziehen jüngeres Publikum. Auf jeden Fall war der Weihnachtsmarkt da sehr voll", sagt Maas, der betont, dass man versuche, viele Musik-Geschmäcker zu treffen. Nachvollziehen kann er die Kritik, dass auf dem Markt die Möglichkeit zum Rundlauf fehlt. "Diese hatten wir im ersten Jahr. Wir planen in den nächsten Jahren, den Markt zu vergrößern. Dann sollte es diese Möglichkeit wieder geben."

(rö)