Benrath: Pascal Kempgens träumt vom EM-Erfolg

Benrath : Pascal Kempgens träumt vom EM-Erfolg

Der 17-Jährige hat als Landesmeister im Bowling die Saison abgeschlossen.

Bälle spielen im Sportlerleben von Pascal Kempgens eine entscheidende Rolle. Neun Jahre lang war der ehemalige Nachwuchskicker als Stürmer oder Torwart beim VfL Benrath oder beim TSV Urdenbach tätig. Die Lederkugel hat der 17-Jährige inzwischen gegen eine Bowlingkugel - im Fachjargon "Ball" genannt - getauscht. Seit 2010 gehört Kempgens als erfolgreicher Bowler dem Bowling Verein Düsseldorf an. Mit seiner Mannschaft Benrather BC hat er die Saison 2016/17 in der NRW-Liga jetzt als Erstplatzierter abgeschlossen und sich als Landesmeister für die Aufstiegsspiele zur Zweiten Bundesliga in Berlin qualifiziert. Dreimal sechs Spiele gegen die Titelträger anderer Landesmeister sind zu absolvieren. Jene Mannschaft, die im Wettstreit die höchste Pin-Zahl erzielt, steigt auf.

Pascals Cousine Vanessa hat ihn auf den Geschmack gebracht. Am Bowlingspielen schätzt der Benrather besonders das "friedliche Umfeld". Außer sportlichem Talent und körperlicher Fitness sind auch Theoriekenntnisse, etwa über das Material, gefragt. "Die Bälle haben zum Beispiel verschiedene Oberflächen", erklärt Kempgens. Zu seinen Stärken gehört es, vor dem Wurf ruhig zu bleiben und die Emotionen unter Kontrolle zu halten. "Auch gelingt es mir meist ganz gut, mich auf die jeweilige Bahnbeschaffenheit einzustellen", verrät Pascal.

195 Pins hat er in dieser Saison im Durchschnitt pro Spiel, sprich: bei zehn Frames, geworfen. Dreimal pro Woche steht das Training im Bowling Sportzentrum an der Wimpfener Straße an. Mentale Übungen absolviert Pascal daheim. Auch Videoanalysen gehören zu den Vorbereitungen. Gelohnt hat sich der Aufwand nicht allein wegen des aktuellen Landesmeistertitels. Pascal Kempgens ist längst Jugendnationalspieler. Bei der Europameisterschaft 2016 im isländischen Reykjavik war er erstmals international am Start. "Leider ohne großen Erfolg", wie er sich erinnert. Seine Nervosität war beim Debüt einfach zu groß, um die gewohnte Leistung abrufen zu können. Aber - aus Erfahrung kann man lernen!

Bei der bevorstehenden Jugend-EM 2017 im April in Helsinki, wohin ihn Papa Dirk und Mama Marion begleiten, soll es diesmal folglich besser laufen. Gemeinsam mit drei Jungtalenten aus Berlin, mit denen sich Pascal bei monatlichen Lehrgängen im Bundesstützpunkt in Premnitz (nahe Berlin) vorbereitet, wird er in Finnland an den Start gehen. Die Vor-Freude auf dieses Ereignis ist groß.

Seine wöchentlichen Trainingseinheiten in Benrath wird Kempgens, der als Schüler am Berufskolleg Bachstraße das Abitur anstrebt und alsbald ein Praktikum bei einem Unternehmensberater absolvieren will, in der verbleibenden Zeit bis zur EM noch steigern müssen und dann wohl täglich an der Bahn stehen. Für den bekennenden Schalke-Fan, dessen Zimmer daheim mit Schals, Trikots, Vereinswappen an der Wand und Bettwäsche komplett in Blau-Weiß gestaltet ist, bleibt dann allerdings nur noch wenig Zeit, mit seinen Freunden zum Spaß hin und wieder auf dem VfL-Gelände zu kicken.

(hel)
Mehr von RP ONLINE