Benrath: Neue Bäume auf dem Marktplatz sind eingepflanzt

Benrath: Neue Bäume auf dem Marktplatz sind eingepflanzt

Seit gestern stehen zwei kleine Feldahornbäume auf dem Benrather Marktplatz. Sie gehören zu einer ganzen Reihe von Maßnahmen, mit denen der Platz attraktiver gestaltet werden soll. Dafür hatte die zuständige Bezirksvertretung 9 insgesamt 50.000 Euro zur Verfügung gestellt. Mit Erfolg: Inzwischen ist der Benrather Markt an vielen Tagen der Woche gut belebt.

Bei einer Besprechung gestern Vormittag zwischen Mitgliedern der Bezirksvertretung 9, der Vorsitzenden der Aktionsgemeinschaft Benrath (AGB), Melina Schulze, und Mitarbeitern der Verwaltung wurde besprochen, was jetzt noch zu tun ist. Unter anderem soll das Rondell rund um den Brunnen weitere 18 Holzplanken als Sitzgelegenheit erhalten. "Wenn die aufmontiert sind, werden wir schauen, ob das dann ausreicht", sagte Bezirksbürgermeister Karl-Heinz Graf gestern auf Anfrage unserer Redaktion.

Desweiteren werden zunächst einmal am Brunnen drei grüne Plastikmüllbehälter gegen drei hochwertige Chrom-Mülleimer getauscht. Da diese 900 Euro pro Stück inklusive Montage kosten, können erstmal nicht alle 24 Mülleimer in der Fußgängerzone ausgetauscht werden. Zudem werden zwei Bänke an der Haltestelle festinstalliert; eine soll mit der Sitzfläche zum Markt gerichtet sein, die andere zur Haltestelle.

  • Benrath : Drei neue Bäume für den Benrather Marktplatz
  • Benrath : Kinderfest auf dem Benrather Marktplatz

Die von den Grünen geforderte Boule-Bahn auf dem Marktplatz ist aber erstmal vom Tisch, genau wie ein dritter Baum. Die Sportfläche hätte dort eingerichtet werden sollen, wo freitags immer der Markthändler Knell mit seinem großen Stand steht. Ein Baum an dieser Stelle würde zudem die Händler bei der Auf- und Abfahrt des Marktes behindern.

(rö)