1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Benrath

Lichterfest im Schlosspark Benrath hängt in der Luft

Veranstaltungen im Schloss beginnen nicht vor Mai : Lichterfest im Schlosspark im Juli noch unsicher

Die Schloss-Stiftung plant ihre Veranstaltungen mit Vorsicht. Bis zum 14. Februar bleiben das Schloss und die Museen weiter für Besucher geschlossen.

Der Park von Schloss Benrath ist ein Trostspender in Zeiten der Pandemie – immerhin ihn können die Menschen besuchen. Die Türen des Schlosses selbst bleiben jedoch geschlossen wie andere Museen auch – und das Veranstaltungsprogramm, das Besucher nicht nur aus dem Düsseldorfer Süden anzieht, ist ebenfalls auf Eis gelegt. Gestern wurde der Lockdown bis Mitte Februar verlängert. Stefan Schweizer, wissenschaftlicher Vorstand der Stiftung Schloss Benrath, hat wieder viele Termine verschieben müssen. Vor Ostern dürfte auf den Feldern Kultur und Tourismus kaum etwas Nennenswertes passiert, nimmt Schweizer realistischerweise an.

Die Vorträge zum Themenfeld Naturkunde, die im Februar hätten starten sollen, könnten ihren Auftakt im Mai haben. Geplant ist für den 5. Mai die Lesung mit Joachim Sartorius aus seinem Buch über Eidechsen. Die Eröffnung der Ausstellung „Pomeranze, Zitrone, Orange – im Banne der Goldenen Früchte“ im Gartenkunstmuseum wird vermutlich auf den September verschoben. Schweizer möchte halbwegs auf der sicheren Seite sein, da das umfangreiche Kinder- und Jugendprogramm ein Teil des Besuchererfolgs sein soll. Ab September ist zudem die Ausstellung „Tierische Neubürger“ im Naturkundemuseum geplant. Bei der Schau geht es um die in den vergangenen Jahrzehnten in unsere Region eingewanderten Tierarten.

Ob das beliebte und für den 3. Juli vorgesehene Lichterfest im Schlosspark Benrath stattfinden kann, hängt von der Dauer der Einschränkungen ab. Bereits im vergangenen Jahr wurde es wegen der Corona-Pandemie und den harten Auflagen abgesagt. Normalerweise kommen um die 10.000 Zuschauer in den Park. Wie lange die Wandelkonzerte von Schloss Benrath zur Disposition stehen, kann Schweizer nicht sagen.