Rheinbahn arbeitet an Gleisen: Gleiserneuerung auf der Benrather Schlossallee

Rheinbahn arbeitet an Gleisen : Gleiserneuerung auf der Benrather Schlossallee

Am kommenden Wochenende gibt es von Freitag, 8. März, 19 Uhr bis Montagmorgen, 11. März, 4 Uhr Einschränkungen für den Verkehr auf der Benrather Schlossallee. Die Rheinbahn erneuert in Höhe der Einmündung der Börchemstraße die Gleise.

Auf den Stadtbahnlinien U71 und U83 sind Busse im Einsatz. Die Buslinien M1, 730, 788, 789, 815, 817 und NE7 werden umgeleitet, ebenso wie der Autoverkehr.

Wie Rheinbahn-Sprecherin Heike Schuster auf Anfrage mitteilte, hofft das Unternehmen, dass mit den jetzt anstehenden Arbeiten die Gleiserneuerung auf der Benrather Schlossallee erstmals abgeschlossen ist. „Wir haben uns in den vergangenen Jahren Stück für Stück vorgearbeitet; um nicht längere Sperrungen in Kauf zu nehmen, machen wir auf einmal nie mehr als 100 bis 200 Meter.“ Vor vier Jahren wurde mit der Erneuerung der Gleise in dem Bereich begonnen. Schuster: „Normalerweise halten Schienen 30 Jahre, in der Schlosskurve aber nur 15 Jahre, da sie stärker belastet sind.“


Linien U71 und U83 Aus der Innenstadt kommend, enden die Bahnen in Holthausen. Ab dort oder bis da fahren Ersatzbusse bis Benrath. Die Haltestellen Schloss Benrath, Urdenbacher Allee und Benrath S, Steig 2 entfallen.

Linien M1, 730, 788, 815 und NE7

Die Busse fahren in Richtung Benrath S ab der Haltestelle Börchemstraße eine Umleitung. Die Haltestelle Benrather Marktplatz (außer Linie M1) entfällt, stattdessen die Haltestelle Börchemstraße nutzen. Die Haltestellen Urdenbacher Allee und Benrath S, Steig 2 der Linien M1, 730 und 788 entfallen, stattdessen die am Busbahnhof Benrath S nutzen. Die Linien 815 und NE7 halten am Benrath S, Steig 5.

Linie 789 und 817 Die 789 fährt in Richtung Monheim ab  Rathaus eine Umleitung. Die 817 fährt in Richtung Betriebshof ab Kappeler Straße eine Umleitung.

(rö)