1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Benrath

Düsseldorf: Stadt pflanzt 150 Bäume am Rand der Paulsmühle

Bäumfällungen im Benrather Forst : Stadt pflanzt 150 Bäume am Rand der Paulsmühle

Wegen des Klimawandels gehen der Stadt Düsseldorf inzwischen jedes Jahr Tausende Bäume verloren. Stadtweit wird gefällt. Jetzt sind 117 kranke Bäume im Benrather Forst betroffen, einige standen am Rand der Paulsmühle.

Nicht nur an Straßenrändern und Grünanlagen sind Bäume so krank oder morsch, dass sie gefällt werden müssen, sondern auch die Vegetation der Wälder ist durch den Klimawandel stark betroffen. Auf eine Anfrage der Grünen für die Bezirksvertretung 9 informierte die Stadt über weitere Fällungen im Benrather/Hasseler Forst. Bis Ende dieses Monats werden 117 Bäume als Verkehrssicherungs-Maßnahmen gefällt. Speziell im Bereich Paulmühlenstraße/Am Mönchgraben wurden neun zirka 180 Jahre alte Rotbuchen gefällt, weil, so die Stadt, die Kronen dieser Bäume weitgehend abgestorben gewesen seien, was eine Gefahr dargestellt habe. Im Januar sind dort 150 Jungbäume (Eichen, Linden, Hainbuchen, Eiben und Elsbeeren) nachgepflanzt worden. Unter den 117 Bäumen sind 44 Rotbuchen, 22 Bergahorne, 14 Eichen und vier Linden.

(rö)