1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Benrath

Düsseldorf: Sieben Bike+Ride-Anlagen im Stadtgebiet geplant

Letzte Sitzung des Jahres 2021 der Bezirksvertretung 9 : Stadt will sieben Bike+Ride-Anlagen bauen

Um mehr Menschen für einen besseren Klimaschutz dazuzubewegen, vom Auto aufs Fahrrad und den ÖPNV umzusteigen, sollen im nächsten Jahr im Stadtgebiet sieben so genannte Bike+Ride-Stationen mit Videoüberwachung gebaut werden.

(rö) Während die Stadt schon einige Fachausschüsse wegen Corona abgesagt hat, soll die öffentliche Sitzung der Bezirksvertretung 9 am Freitag, 23. November, 15 Uhr, im Bürgerhaus Reisholz, Kappeler Straße 231, stattfinden. Unter anderem stehen diese Themen auf der Tagesordnung:

1. Die Politik soll die Einrichtung von sieben Bike+Ride-Anlagen an Stadtbahn-Haltestellen in ganz Düsseldorf beschließen. Während der Verkehrsausschuss erst im Januar der Gesamtmaßnahme abschließend sein Okay geben soll, diskutiert die BV 9 über drei Anlagen in ihrem Stadtbezirk: auf dem Kamper Acker sowie an der Werstener Dorfstraße mit je einer Anlage an der Niederflur- und der Hochflur-Haltestelle. An den Standorten werden Fahrradsammelanlagen mit 20 Einstellplätzen in doppelstöckiger Anordnung und zusätzlich Fahrradbügel im Haltestellenbereich aufgestellt. Die Sammelanlagen werden mit einer Videoüberwachung ausgestattet. Der Zugang erfolgt über ein elektronisches Zugangs- und Buchungssystem. Gesamtkosten: rund 740.000 Euro.


2. Die BV 9 soll die Komplettsanierung des Spielplatzes Am Rethert in Hassels beschließen. Kosten: rund 170.000 Euro. Die meisten Spielgeräte wurden wegen Mängeln in den vergangenen Jahren ausgebessert oder vollständig abgebaut. Was noch da ist, ist nicht mehr zeitgemäß. Baubeginn soll im Frühjahr 2022 sein.

3. Nachdem die BV dem Abriss der jetzigen Bebauung auf dem Grundstück Nikolausstraße 41 in Himmelgeist zugestimmt hat, hat das Gremium nun die Bauvoranfrage für den Bau eines Mehrfamilienhauses mit zwei Geschossen auf der Tagesordnung.