Düsseldorf: Erster Blick auf „Benrather Gärten“

Neues Wohnquartier im Benrather Osten : Erster Blick auf „Benrather Gärten“

Auf der Immobilienmesse Expo Real in München wurden am Dienstag auch die Pläne für das neue Wohnquartier an der Hildener Straße vorgestellt.

(RP) Auf der Immobilienmesse Expo Real in München hat Oberbürgermeister Geisel heute auch die Pläne für das neue Wohnquartier in den Benrather Gärten im Düsseldorfer Süden öffentlich bekannt. Auf dem alten Nirosta-Gelände an der Hildener Straße will die CG-Gruppe rund 1000 Wohnungen bauen, davon 20 Prozent gefördert und 20 Prozent mietpreisgedämpft. Nahversorgung, Schule und Kitas sowie kulturelle Flächen berücksichtigt laut Geisel der Entwurf ebenfalls – wie auch Büros, ein eigens ausgewiesenes Start-up-Cluster – kombiniert mit einem innovativen Verkehrskonzept. Besonders hervorzuheben ist laut Geisel die Standortsicherung zweier Düsseldorfer Unternehmen durch die Entwurfsplanung, darunter  die Walther Flender GmbH.  Die teilte mit, dass man sich freue, „dass wir im Rahmen der unterzeichneten Absichtserklärung mit der CG-Gruppe Lösungswege gefunden haben, deren Umsetzung es uns ermöglicht, den Stammsitz unseres mehr als 85 Jahre alten Familienunternehmens in Düsseldorf zu festigen und zukünftige Investitionen der Unternehmensgruppe am Standort in Benrath umzusetzen.“ In einer Pressemitteilung der Stadt wird Geisel mit den Worten zitiert: „Das sind gute Nachrichten für den Düsseldorfer Süden, weil es Arbeitsplätze sichert und Potenziale für neue schafft.“

Mehr von RP ONLINE