Düsseldorf-Benrath: Weitere 35 Bäume im Schlosspark werden gefällt

Folgen der zu heißen Sommer : Weitere 35 Bäume im Schlosspark werden gefällt

(RP) Der Benrather Schlosspark verliert weitere Bäume: Aus Gründen der Verkehrssicherheit müssen 35 Bäume im Bereich oberhalb der Orangerie gefällt werden. Im Zuge der routinemäßig vorgenommenen Baumkontrollen hat die Stadt festgestellt, dass die Bäume stark geschädigt oder bereits abgestorben sind.

Die Fällarbeiten werden voraussichtlich Ende Februar fertiggestellt. In dem Zuge kann es zu Beeinträchtigungen für Parknutzer kommen.

Bei den Bäumen handelt es sich überwiegend um trockene Fichten, die vom Borkenkäfer befallen sind. Neben den Fichten müssen noch mehrere Rotbuchen und zwei Eichen gefällt werden. Die Bäume – insbesondere die Rotbuchen – haben unter den heißen und trockenen Sommern der vergangenen beiden Jahre gelitten. Die Bäume trocknen von der Kronenspitze, vom Feinastbereich bis in den Starkholzbereich aus, bis sie schließlich sterben.

Das Gartenamt erarbeitet derzeit ein Parkpflegewerk für den Schlosspark. Wo welche Nachpflanzungen möglich sind, wird darin berücksichtigt. Parkpflegewerke haben sich seit den 1980er Jahren als Planungsinstrument zur Entwicklung und Pflege historischer Gärten und Parks etabliert und gelten heute als Standard in der Gartendenkmalpflege.