Flutkatastrophe im Ahrtal: Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen gegen ehemaligen Landrat ein
EILMELDUNG
Flutkatastrophe im Ahrtal: Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen gegen ehemaligen Landrat ein

Groß-Projekt Benrather Rochade Öffentlichkeit wird über Groß-Projekt informiert

Düsseldorf · Oberbürgermeister Stephan Keller eröffnet um 19 Uhr die Veranstaltung. Ab 18 Uhr können sich Bürger informieren.

 Die beiden Benrather Schulen sollen von der Hospital- an die Benrodstraße ziehen. Am alten Schulstandort soll ein neues Wohnquartier entstehen.

Die beiden Benrather Schulen sollen von der Hospital- an die Benrodstraße ziehen. Am alten Schulstandort soll ein neues Wohnquartier entstehen.

Foto: Animation IDR/Animation: IDR

Wenn Mittwochabend das Stadtplanungsamt der Öffentlichkeit das erste Mal die Bau-Pläne für das Areal zwischen Benrodestraße und Marbacher Straße vorstellt, dann wird auch Oberbürgermeister Stephan Keller (CDU) vor Ort sein.

Hintergrund des Bauprojektes: Die Gebäude des Schulstandortes an der Hospitalstraße mit Schloß-Gymnasium Benrath und der Realschule Benrath weisen einen sehr hohen Sanierungsbedarf auf. Durch ihre Verlagerung in Neubauten auf der Brache neben dem Segro-Park besteht laut Stadt die Chance, einen neuen modernen Schulcampus zu entwickeln. Durch diese Zielausrichtung bietet sich die Möglichkeit, das seit Längerem brachliegende Areal städtebaulich neu zu ordnen. Neben der schulischen Nutzung ist die Errichtung einer Seniorenpflegeeinrichtung und zusätzlicher Wohnungsbau geplant. Die neue städtebauliche Struktur sichert ein verträgliches Miteinander und vermittelt zwischen den unterschiedlichen Nutzungen.

Um 19 Uhr wird Oberbürgermeister Keller die Veranstaltung mit einem Grußwort offiziell eröffnen. Bereits ab 18 Uhr können sich Bürgerinnen und Bürger an Stellwänden zu unterschiedlichen Themen (unter anderem Schulplanung inklusive der Fassadengestaltung und dem Sportkomplex, Verkehr, Wohnen, Fuß- und Radwegeverbindungen) informieren und Anregungen sowie Ideen einbringen. Keller: „Damit setzen wir ein Leuchtturm-Projekt im Düsseldorfer Süden um. Wir können in herausragendem Tempo neben einem Schulcampus auch ein neues Quartier der Begegnungen schaffen.“ Ort der Veranstaltung ist die Aula des Schloß-Gymnasiums an der Hospitalstraße 45.

Bürgerinnen und Bürger können sich zusätzlich bis einschließlich 14. Oktober im Stadtplanungsamt, Brinckmannstraße 5 (montags bis donnerstags von 9 bis 15 Uhr und freitags von 9 bis 13 Uhr) und im Internet unter www.o-sp.de/duesseldorf/plan/beteiligung.php über die aktuelle Öffentlichkeitsbeteiligung informieren und Anregungen vorbringen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort