Benrath : VfL-Coach Stoffels will die Abwehr umbauen

(hel) In der Bezirksliga-Partie am Sonntag zwischen dem TV Kalkum-Wittlaer und dem VfL Benrath treffen zwei punktgleiche Mannschaften aufeinander. Anstoß am Grenzweg ist um 15.30 Uhr. „Wir wollen beim Gegner etwas mitnehmen“, lautet das Ziel von Gäste-Coach Frank Stoffels.

Nach der 1:5-Niederlage gegen Sparta Bilk ist klar, dass die Schlossstädter mit dem Top-Quartett der Liga nicht mithalten können, wie Stoffels einräumt.

Philipp Betz steht für einen Platz in der Zentrale wieder zur Verfügung. Urlaubsrückkehrer Damir Bajrektarevic dürfte in der Startelf wohl noch fehlen. Personelle Änderungen könnte es in der Defensivkette geben. Die hohe Zahl an Gegentreffern beweist, dass die Abwehr der Schlossstädter nicht sattelfest ist. Zudem ist Dylan Wackes, der in der Abwehr immer wieder ausgeholfen hatte, effektiver im defensiven Mittelfeld platziert.

Beim TV Kalkum-Wittlaer haben die Benrather vor allem auf Torjäger Lars Jansen zu achten, der bereits sechs Saisontreffer erzielt hat.

Mehr von RP ONLINE