Benrath : Benrather Mopped-Schützen laden zum Fest

Am Samstag ist der Schützenplatz an der Bayreuther Straße wieder fest in der Hand der Schützen. Unter anderem spielen drei Bands.

Am Samstag, 5. August, treffen sich bereits zum zehnten Mal die Motorrad fahrenden Schützen der Bruderschaft St. Cäcilia und viele Freunde zu einem Treffen auf dem Benrather Schützenplatz an der Bayreuther Straße. Eingeladen sind natürlich auch alle, die nicht Motorrad fahren, sondern mit den Schützen einfach nur Feiern wollen. Ab 10 Uhr gibt es ein vielfältiges Programm. Der Erlös des Festes ist auch in diesem Jahr wieder für das Kinderhospiz Regenbogenland bestimmt. Dabei kamen seit der Erstauflage des Festes Spenden in Höhe von 30.000 Euro zusammen.

Verschiedene Aussteller werden ihre Stände rund ums Motorrad und das passende Equipment aufbauen. Mit dabei sind die SCU Cheerleaders, die sich um die jüngsten Besucher mit Hüpfburg und Kinderschminken kümmern werden. Ab 15 Uhr wird es eine Überraschung geben. Dann wird ein Besuch der 501st-German Legion erwartet. Dahinter verbergen sich engagierte Freunde des Star-Wars-Universums, die in den entsprechenden Kostümen auftreten.

Bereits ab 11 Uhr wird ordentlich gerockt. Auf der Bühne präsentieren sich drei Rockbands zum Wohltätigkeitskonzert. Den Aufwärmer macht die Band „Kippen und Bier“, mit Kommerzrock vom Niederrhein, ab 15 Uhr spielt „Unbelehrbar“ Rock aus Düsseldorf und ab 18.30 Uhr gibt es Rock und Pop aus Düsseldorf mit der Band „9 1/2“.

Gegen 12.30 Uhr findet auch wieder der Motorrad-Gottesdienst statt Gegen 13 Uhr startet der Motorradkorso zum Kinderhospiz nach Gerresheim. Mit Unterstützung der Düsseldorfer Polizei geht es im Konvoi einmal rund durch Düsseldorf, vorbei am Kinderhospiz und wieder zurück nach Benrath.

Mit Frühstück, Kaffee und belegten Brötchen, leckerem vom Grill und hausgemachtem Kuchen am Nachmittag und den verschiedensten Getränken werden die Gäste den ganzen Tag versorgt.

(RP)
Mehr von RP ONLINE