1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Benrath

Benrath: Benrath ist für einen Tag komplett in Kinderhand

Benrath : Benrath ist für einen Tag komplett in Kinderhand

Die Aktionsgemeinschaft Benrath kombinierte Kinderfest und -trödel miteinander.

Singen, Basteln, Trommeln, Toben, Karussell fahren und Feuerwehr spielen, Eis und Waffeln schlemmen - einmal im Jahr ist Benrath fest in Kinderhand. Gestern veranstaltete die Aktionsgemeinschaft Benrath das beliebte Kinderfest - kombiniert mit dem Kindertrödel-Markt. Mächtiges Gedränge herrscht bei St. Cäcilia, denn die Tanzschule Budde ist hier im Einsatz. Hier springen selbst die Jüngsten im Kreis. Das Kommando "Vergiss nicht zu schreien" lassen sich die Kleinen nicht zweimal sagen, und ihr fröhliches Kreischen erreicht eine beachtliche Phonstärke.

"Leo kann schon beim Tanzen und Trommeln mitmachen", sagt Mutter Alina. Ihr eineinhalbjähriger Sohn greift glücklich nach einem Luftballonherz. "Ich find' es toll für die Kinder und heute haben wir auch noch Glück mit dem Wetter", sagt Salur Sihal begeistert. Ihre Tochter Jana bemalt gerade am Stand von Haus Spilles eine Tragetasche. Hier werden Unikate fabriziert - Regenbogen, Hasen, Punkte werden zum Trocknen aufgehängt.

Gegenüber dreht sich ruhig ein nostalgisches Karussell. Carlotta sitzt nach einer Runde wieder glücklich auf dem Arm ihres Vaters. "Sie hat sich das Pferd ausgesucht, das hat ihr besonders gefallen", sagt der Urdenbacher. Bei Rajak Immobilien werden heute keine Eigenheime vermakelt, sondern welche bemalt, allerdings für eine besondere Zielgruppe. Die Vogelhäuschen haben beim Kinderfest inzwischen Tradition. Auch die Freiwillige Feuerwehr aus Garath kann über Zuspruch nicht klagen. Gleich vorne an der Schlossallee eröffnet sie quasi das Spaß-Angebot. "Die Kinder sind sehr interessiert, das ist für sie wie eine große Werkstatt", sagt Feuerwehrmann Christian Scheel.

Im großen Feuerwehrauto beeindrucken die Kinder Sauerstoff-Flaschen, Schläuche, Äxte und riesige Zangen. Jungen wie Mädchen recken die Hälse. Einmal in einem Feuerwehrauto sitzen ist für sie das Größte. Aber den tanzenden Schlauch halten und die Kraft des Wassers spüren, das hat auch was. Am anderen Ende auf dem Harry-Piel-Platz und im hinteren Bereich der Hauptstraße sind zahlreiche Trödelstände aufgebaut. Rundherum stapelt sich Kinderkleidung und auch bei den Spielsachen ist für alle Altersklassen etwas dabei. "Bisher läuft es nicht so gut, vielleicht kommen viele Leute nicht bis hier hin", sagt Gina Kleine. Sie spielt damit auf die Lücke zwischen den Trödelständen und dem Kinderfest an.

Die begehrte Spielekarte, mit der die Kinder von einem Stand zum anderen wandern, um sich ihre Stempel fürs Mitmachen zu holen, bringt tolle Präsente. "Wir haben vom Verein 'Kindern helfen mit Herz' 500 Plüschtiere geschenkt bekommen", erzählt Melina Schulze, Vorsitzende der Aktionsgemeinschaft Benrath. Es seien Figuren aus dem Film "Pets". Aber am Ende sei das auch nicht ganz so wichtig, meint Schulze. Schließlich gehe es um den Spaß. Und den gebe es heute reichlich.

(bgw)