Benrath : Fernwärme für die Paulsmühle

Die Paulsmühle wird an das Fernwärmenetz angebunden. Bis Ende 2019 sollen in einem ersten Schritt das Dürer-Kolleg sowie Wohnhäuser an der Paulsmühlenstraße angeschlossen werden, teilt die Netzgesellschaft mit.

Perspektivisch sollen weitere Schulen im Benrather Norden mit Fernwärme versorgt werden. Für die Anbindung der Paulsmühle muss eine knapp vier Kilometer lange Verbindungsleitung vom Heizkraftwerk Garath nach Benrath gebaut werden, die Arbeiten dafür starten Ende August. Um die Bürger zu informieren, lädt die Stadtwerke-Tochter Netzgesellschaft zu zwei Informationsabenden in Garath und Benrath ein: Am Mittwoch, 11. Juli, 18 Uhr, in die Freizeitstätte Garath, Fritz-Erler-Straße 21, sowie am Dienstag, 17. Juli, 18 Uhr, ins Rathaus Benrath, Benrodestraße 46.

Der Bau der Trasse erfolgt in drei Bauabschnitten:

Teilabschnitt eins umfasst die Trasse vom Heizkraftwerk Richtung Norden über Frankfurter Straße und Rostocker Straße bis zur Koblenzer Straße auf Höhe des Gymnasiums. Hier starten die Arbeiten am 20. August.

Teilabschnitt zwei schließt auf Höhe des Gymnasiums an und folgt dieser bis zur Urdenbacher Allee, Höhe Gluckstraße. Baubeginn ebenfalls am 20. August in Höhe des Gymnasiums.

Teilabschnitt drei führt von der Urdenbacher Allee, Höhe Gluckstraße, über die Hildener Straße bis zur Paulsmühle. Baubeginn auch 20. August im Bereich Urdenbacher Allee/Höhe Gluckstraße.

((rö))
Mehr von RP ONLINE