Barockfest am Schloss Benrath in Düsseldorf findet 2018 nicht mehr statt

Schloss Benrath in Düsseldorf: Barockfest findet nicht mehr statt

Die zweitägige Open-Air-Veranstaltung rund um Schloss Benrath wird es nicht mehr geben. Der Faktor Wetter hat in den vergangenen fünf Jahren nicht mitgespielt.

Fünf Jahre Barockfest und fünf Jahre Regen beziehungsweise schlechtes Wetter. Jetzt hat sich die Stiftung Schloss und Park Benrath entschieden, das Barockfest nicht mehr stattfinden zu lassen.

"Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen", sagt Nicolas Maas, Kaufmännischer Leiter der Stiftung und Organisator der Veranstaltung. Er ergänzt: "In dieser Form können wir das Fest nicht aufrecht erhalten." Inzwischen denkt die Stiftung über neue Möglichkeiten von Veranstaltungen nach - aber nicht in 2018.

Sie hatten alles versucht, um zu dem bunten Spektakel viele Zuschauer anzulocken. Mal fand das Fest im Juni, mal im Juli und mal im September statt. Egal in welchem Monat, das Wetter war immer schlecht. Maas kam sogar auf die Idee, das zweitägige Fest am Wochenende schon freitags starten zu lassen. Das war 2016, und auch zu diesem Zeitpunkt machte das Wetter einen Strich durch die Rechnung. Ein Jahr zuvor, im Juli 2015, musste das Fest am ersten Tag wegen Unwetterwarnung abgesagt werden. Und bei der Premiere fiel der zweite Tag des Barockfestes wegen Starkregens buchstäblich ins Wasser.

Grundsätzlich war das Barockfest fünfmal eine erfolgreiche Sache und hätte bei Sonnenschein ein großes Familienfest werden können. Es war eine Reise in die Welt des Kurfürsten Carl Theodor von der Pfalz und seiner Gemahlin Elisabeth Auguste. Vom poetischen Theater über bunte Damen auf Stelzen und kostümierte Spaziergänger bis zur großen Kinderspielwiese gab es viele Programmpunkte. Das barocke Varieté-Spektakel war eine Großveranstaltung, die mit viel Arbeit und viel Liebe organisiert wurde. Die aber auch hohe Kosten verursachte. "Durch die Schlechtwetterlage hatten wir Schwierigkeiten, die Kosten zu decken", sagt Nicolas Maas. Mit schlechten Wetter müsse man immer rechnen. Aber nicht jedes Jahr, meint er.

  • Düsseldorf : Barockfest findet nicht mehr statt
  • Langenfeld : Barockfest im Benrather Schlosspark wird eingestellt

Und das Barockfest ist nun mal eine Open-Air-Veranstaltung, trotz der anfänglichen Planung für dieses Jahr, noch mehr Zelte aufzubauen. Aber bei Regen sind nun mal keine Akrobaten im Freien anzutreffen, Stelzen laufen ist viel zu gefährlich, eine Jonglage unmöglich und auch der Falkner kann seinen Vogel nicht präsentieren, gibt Maas zu bedenken. Überlegungen, das Fest in den Räumen des Schlosses und der Museen stattfinden zu lassen, sind nicht realisierbar. Jetzt sucht Maas nach neuen Möglichkeiten. Es soll auf jeden Fall eine Veranstaltung mit Familiencharakter geben - in 2019 oder 2020.

Anders sieht es beim Lichterfest aus. Der Vorverkauf läuft nach Angaben von Nicolas Maas besser als im Vorjahr. Bei dieser Veranstaltung spiele das Wetter nicht so eine große Rolle. Da seien die Besucher vorbereitet. Außerdem gehe es da nicht ums Mitmachen, sondern ums Genießen. Beim Lichterfest am Freitag 29. Juni, spielen wieder die Düsseldorfer Symphoniker, und es gibt Wasserspiele sowie traditionell ein großes Feuerwerk. Karten zum Preis von 30 bis 50 Euro gibt es bei Westticket unter www.westticket.de oder der Rufnummer 274000 und im Museumsshop des Schlosses.

Viele weitere Freizeittipps für NRW finden Sie hier.

Hier geht es zur Bilderstrecke: So war das Barockfest auf Schloss Benrath 2017

(RP)