1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile

Bau des RRX in Düsseldorf nimmt die nächste Hürde

Verkehrsplanungen in Düsseldorf : Bau des RRX nimmt die nächste Hürde

Bei zwei Bauabschnitten des Rhein-Ruhr-Express (RRX) wurden Planungsschritte abgeschlossen. Kritik gibt es weiterhin von der Bürgerinitiative Angermund.

Das Eisenbahn-Bundesamt hat den Planfeststellungsbeschluss für den RRX-Abschnitt zwischen Wehrhahn und Unterrath erlassen. Damit besitzt die Bahn Baurecht für diesen Planfeststellungsabschnitt 3.0. Die Pläne liegen vom 8. bis 21. Juni im Technisches Rathaus, Auf’m Hennekamp 45, zur allgemeinen Einsichtnahme aus (nur mit Termin). Gegen den Planfeststellungsbeschluss kann binnen eines Monats allerdings noch Klage vor dem Bundesverwaltungsgericht erhoben werden.

In dem Abschnitt zwischen Wehrhahn und Unterrath sind im Wesentlichen nur punktuelle Maßnahmen geplant, weil die Strecke zwischen Hauptbahnhof und Flughafen bereits sechs Gleise umfasst. So müssen ein Gleis und Weichen auf der Westseite des Bahnhofs Derendorf zur Überholung von Güterzügen gebaut werden. Am Derendorfer Bahnhof sollen auf der Ostseite auf einer Länge von 700 Metern abschnittsweise auch neue, sechs Meter hohe Schallschutzwände errichtet werden. Die zweite Maßnahme besteht aus einer Gleisanpassung auf einer Länge von 110 Metern auf einer Strecke, die durch den Güterbahnhof Derendorf nördlich der Grashofstraße führt. Die Planung hatte ursprünglich auch den Rückbau von sechs Weichen im Bereich des S-Bahnhofs Unterrath zum Gegenstand, diese bleiben jedoch in ihrem Bestand erhalten und werden nicht zurückgebaut.

  • Plan für die Unterführung
    Gruitener Eisenbahn-Geschichte : Bahnhof-Tunnel ist mindestens 125 Jahre alt
  • Der Hellerhofer Bahnhof liegt im Zentrum
    Künstlerische Gestaltung und mehr Parkfläche : Bahnhof Hellerhof soll umgestaltet werden
  • Düsseldorf-Angermund : Seniorin nach Sturz in U-Bahn schwer verletzt
  • Der Europaplatz von oben, links das
    Großprojekt in Mönchengladbach : Das sind die Pläne für den Europaplatz 
  • Ein Intercity-Express der Deutschen Bahn (Symbolfoto).
    „Kinderleicht und mit wenigen Klicks“ : Deutsche Bahn bietet Online-Erstattung an
  • Noch parken die Autos an der
    Unterrath : Neue Parkregelung Am Röttchen soll für mehr Sicherheit sorgen

Gestern ist für den weiteren RRX-Bauabschnitt 3.0a, der von Kalkum bis nach Angermund Süd reicht, die formale Bürgerbeteiligung geendet. Mehr als 300 Einwendungen von Bürger hat die Initiative Angermund in das Verfahren eingebracht. „Die Menschen haben ihren Unmut und Protest gegen die unzureichenden Pläne der Bahn im Düsseldorfer Norden abermals sehr deutlich Luft gemacht und fordern endlich ein Umdenken bei diesem Milliardenprojekt hin zur mehr Nachhaltigkeit“, so die Initiative.