1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Angermund

Angermund: BV5 stimmt Bau von Flüchtlingsunterkunft zu

Angermund : BV5 stimmt Bau von Flüchtlingsunterkunft zu

An der Straße Zur Lindung 31 in Angermund kann eine Unterkunft für Flüchtlinge errichtet werden. Einer Bauvoranfrage stimmte die Bezirksvertretung 5 nun zu. Geplant sind fünf eingeschossige Wohnmodule, in denen maximal 200 Personen untergebracht werden.

In jedem Container sind 20 Wohneinheiten für jeweils ein bis vier Personen vorgesehen. Außerdem sind in jedem der fünf Module noch Aufenthaltsbereiche und Sanitäranlagen eingeplant. Zentral für die gesamte Anlage werden zwei Container für Waschmaschinen und Wäschetrockner aufgestellt. Zusätzlich gibt es noch Verwaltungsgebäude, in denen unter anderem Schulungsräume und der Pförtner untergebracht werden. Die Anlage wird eingezäunt und soll nur einen kontrollierten Zu- und Ausgang erhalten. Zum Standort gehört noch eine rund 1200 Quadratmeter große Grünanlage mit einer Spielfläche für Kinder.

Die Unterkünfte sind für fünf Jahre geplant. Danach sollen die Container wieder abgebaut werden. Die Fassade soll bis dahin so gestaltet werden, dass die modulare Bauweise möglichst nicht erkennbar ist. Das könnte beispielsweise durch eine vorgehängte Fassade in Holzvertäfelung geschehen. Da die Anlage an einer Bahntrasse liegt, muss nachgewiesen werden, dass durch die Lärmbelastung keine gesundheitlichen Gefährdungen entstehen. Die Wohnräume werden deshalb so weit entfernt wie möglich von der Bahnlinie aufgebaut.

(brab)