Altstadt: Verkehrsamt erneuert Kamera an der Heine-Allee

Altstadt: Verkehrsamt erneuert Kamera an der Heine-Allee

An der Heinrich-Heine-Allee/Ecke Mühlenstraße ist eine der Kameras neu installiert worden, mit denen der Verkehr in der Landeshauptstadt überwacht wird. Im Auftrag des Amtes für Verkehrsmanagement brachten Techniker das Gerät gestern Morgen an einer Ampelanlage an der Straße an. Insgesamt sind davon 40 in der Landeshauptstadt angebracht. Es werde nichts aufgezeichnet, und es würden auch keine personenbezogenen Daten erfasst, sagte der Leiter des städtischen Amts für Verkehrsmanagement, Ingo Pähler.

Die Kamera diene lediglich dazu, den Verkehrsfluss an dieser Stelle zu überwachen - so dass größere Staus und Verkehrsbehinderungen frühzeitig erkannt würden. Die Nähe der Kamera zur Altstadt und zur neuen Altstadtwache der Polizei ist somit reiner Zufall: Sie gehört nicht zum Altstadt-Sicherheitskonzept.

(nic/pfw)