1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile

Hassels: 1:11-Heimspielschlappe für die SG

Hassels : 1:11-Heimspielschlappe für die SG

Der Bezirksliga-Tabellenletzte und Absteiger SG Benrath-Hassels hat im letzten Saisonheimspiel eine 1:11-Schlappe gegen die SG Unterrath hinnehmen müssen. Spielertrainer Peter Zielonkowki hatte seinen dezimierten Kader mit fünf Alte-Herren-Spielern auffüllen müssen, um eine erneute Spielabsage zu vermeiden.

Mit Sebastian Domin und Christoph Zielonkowski, dem Bruder des SG-Coaches, standen zwei "Oldies" in der Startformation. Markus Piovesan (58.) und Jörg Selge (59., für Georgios Ilios) kamen im zweiten Spielabschnitt zum Einsatz. Michael Klapdor, der sich ebenfalls zur Verfügung gestellt hatte, musste noch vor dem Anpfiff passen, weil er sich beim Aufwärmen verletzt hatte. "Ein großes Lob an unsere Alten Herren", erklärte SG-Pressesprecher Hans Dieter Löhe nach dem Schlusspfiff. "Die haben echt gekämpft." Die Gäste aus Unterrath hatten dennoch keine Mühe, den erwarteten Auswärtserfolg perfekt zu machen. Christian Schuh war mit vier Treffern bester Torschütze im Gästeteam (12., 18., 20. und 70.). Dreimal traf Sven Wotzke (3., 32. und 55.). Jean-Pierre Kutzen (72. und 85.), Christian Prukop (29.) und Yusuf Keser (80.) trugen sich ebenfalls in die Torschützenliste ein.

Für den Ehrentreffer der Gastgeber sorgte Ilios (74.), wobei er sich ein Herz fasste und das Leder aus 16 Metern unhaltbar für Gäste-Keeper Marcel Franke von der linken Seite zum 1:8 ins rechte Eck platzierte. Zuvor besaßen Ilios (50., Schuss aus sechs Metern von Franke zur Ecke abgewehrt), Christopher Torka (52., knapp am Tor vorbei) und Dirk Pauly (55., allein vor dem SG-Schlussmann) Einschussmöglichkeiten auf Seiten der Hasselaner.

(hel)