Gut Gemacht: Stadtmitarbeiter spenden

Gut Gemacht : Stadtmitarbeiter spenden

Viele Bürger und Firmen setzen sich in den Stadtteilen für wohltätige Zwecke ein - durch Spenden oder ehrenamtliches Handeln. In unserer Kolumne "Gut gemacht" danken wir ihnen für ihr Engagement, heute zum Beispiel dem Lions Club Heinrich-Heine, denn er hat Sachspenden für Düsseldorfer Flüchtlingsfamilien gesammelt. Darunter waren viele Babywindeln-Packungen, Schultornister und Babynahrung im Wert von 5193 Euro.

Viele Bürger und Firmen setzen sich in den Stadtteilen für wohltätige Zwecke ein - durch Spenden oder ehrenamtliches Handeln. In unserer Kolumne "Gut gemacht" danken wir ihnen für ihr Engagement, heute zum Beispiel dem Lions Club Heinrich-Heine, denn er hat Sachspenden für Düsseldorfer Flüchtlingsfamilien gesammelt. Darunter waren viele Babywindeln-Packungen, Schultornister und Babynahrung im Wert von 5193 Euro.

Der Rotary-Club-Schlossturm engagiert sich für junge Mütter und hat der Diakonie 500 Euro für die Anschaffung von Babyausstattung zur Verfügung gestellt. Über eine Unterstützung kann sich auch der Verein "Königinnen und Helden" in Oberbilk freuen. Die Betriebssportgemeinschaft der Stadt Düsseldorf sammelte bei einem Charity-Fußballevent 2222 Euro ein, die PSD Bank Rhein-Ruhr verdoppelte den Betrag, so dass der Verein jetzt 4444 Euro zur Verfügung hat, um unter anderem in den Herbstferien eine Sportwoche für Jugendliche auf die Beine zu stellen. Unterstützung gibt es auch für das Düsseldorfer Brauchtum. Die Sparda-Bank hat der Sankt-Sebastianus-Schützenbruderschaft Lörick 1869 eine Spende in Höhe von 2000 Euro zukommen lassen, dem Tambour Corps Derendorf eine über 1000 Euro.

Grund zur Freude gibt es bei der Elterninitiative Kinderkrebsklinik. Das Deutsche Kinderförderwerk unterstützt die Arbeit mit 2000 Euro. Die Spende fließt in die Segelfreizeit "Düsselpiraten", die Kindern und Jugendlichen dabei helfen will, sich auf das Leben nach einer Krebstherapie einzustellen.

Zahngoldspenden in Höhe von 10 000 Euro kommen dem Förderverein der Freunde der Schule für Körperbehinderte Düsseldorf und dem Verein Medizinische Hilfe für Wohnungslose Düsseldorf zu Gute. Spender ist die AOK-Zahnklinik.

Mit 1000 Euro, die bei einer Tombola beim Luegalleefest zusammen kamen, unterstützt die Zahnarztpraxis Beate Jürgens & Partner die Düsseldorfer Hilfsorganisation "Flying Hope", die schwerkranke Kinder kostenlos zu medizinischen Behandlungen, zu Kuraufenthalten oder in ein Hospiz fliegt.

(semi)