Abschied: Zu Daniel Kreutzers Abschied gibt's ein eigenes Alt

Abschied: Zu Daniel Kreutzers Abschied gibt's ein eigenes Alt

Daniel Kreutzer ist für DEG-Fans eine Legende. Der Mann, der in seiner Karriere 1066 mal in der höchsten nationalen Eishockeyspielklasse auflief, dabei 264 Tore erzielte, 530 Vorlagen gab, 201 Länderspiele bestritt und 16 Saisons lang seine Schlittschuhe im DEG-Trikot schnürte, gehört zu Düsseldorf wie der Schlossturm und die Hausbrauereien. Das hat Kreutzer jetzt aber nicht schriftlich, sondern in Form eines mit Altbier gefüllten Party-Fässchens. "Daniel ist neben der Queen der Einzige, der seine Spezialedition von uns besitzt", verrät Füchschen-Chef Peter König.

Daniel Kreutzer ist für DEG-Fans eine Legende. Der Mann, der in seiner Karriere 1066 mal in der höchsten nationalen Eishockeyspielklasse auflief, dabei 264 Tore erzielte, 530 Vorlagen gab, 201 Länderspiele bestritt und 16 Saisons lang seine Schlittschuhe im DEG-Trikot schnürte, gehört zu Düsseldorf wie der Schlossturm und die Hausbrauereien. Das hat Kreutzer jetzt aber nicht schriftlich, sondern in Form eines mit Altbier gefüllten Party-Fässchens. "Daniel ist neben der Queen der Einzige, der seine Spezialedition von uns besitzt", verrät Füchschen-Chef Peter König.

Anlass des Kreutzer-Konterfeis in Fuchs-Optik auf der Partydose ist sein Abschiedsspiel am 17. Februar im alten Eistempel an der Brehmstraße - im Ausschank wird es das Getränk aus der Hausbrauerei geben. "Für mich ist es eine Riesenehre, dass mich Peter König in dieser Weise unterstützt", so Kreutzer. Fit genug, um so wie früher 60 Minuten auf dem Eis Vollgas zu geben, ist er nicht mehr. "Ich komme derzeit wenig zum Training. Einmal pro Woche gehe ich zur DEG und spiele mit den alten Herren, dann spiele ich noch einmal Fußball, und wenn es die Zeit erlaubt, mache ich etwas Krafttraining und Fitness", berichtet der 38-Jährige. "Ich weiß, ich muss mehr machen, damit ich am 17. Februar nicht ganz so schlecht aussehe." Die Teams "DEG Allstars" und "Daniels Freund", die gegeneinander antreten, sind allerdings auch nicht nur mit top-fitten 25-jährigen Nationalspielern bestückt. Vielmehr kommen Kreutzers Legenden-Kollegen zum Einsatz wie Chris Valentine und Peter John Lee, Uli Hiemer, Michael Wolf, Sven Felski, Patrick Köppchen, Jochen Reimer, die Barta-Brüder oder DEG-Kult-"Goalie" Bobby Goepfert. Außerdem wird das DEG-Sturmtrio der letzten zwei Dekaden, die KVK-Reihe, wieder vereint, denn Tore Vikingstad und Klaus Kathan, die neben Kreutzer stets für Angriffswirbel sorgten, sagten ihre Teilnahme zu. "Es wird ein toller Tag", verspricht Kreutzer. Und die Tickets für sein Abschiedsspiel sind auch im Füchschen zu kaufen. Infos unter www.danielkreutzer.de, und die Partyfass-Edition ist ab Januar erhältlich.

(tino)
Mehr von RP ONLINE