1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Gast Der Woche: Youssou N'Dour bei Kongress

Gast Der Woche : Youssou N'Dour bei Kongress

Der Hit "7 Seconds" hat ihn weltberühmt gemacht, doch seither hat sich der senegalesische Musiker Youssou N'Dour längst auch als Politiker einen Namen gemacht. In seiner Heimat ist er seit 2012 Kultur- und Tourismusminister, derzeit bemüht er sich um das Amt des Stadtoberhaupts von Dakar, der Hauptstadt des Senegal. Beim internationalen Save-Food-Kongress, der am Mittwoch, 7., und Donnerstag, 8. Mai, in Düsseldorf stattfindet, hält er die Keynote-Rede als Botschafter der Welternährungsorganisation.

Der Hit "7 Seconds" hat ihn weltberühmt gemacht, doch seither hat sich der senegalesische Musiker Youssou N'Dour längst auch als Politiker einen Namen gemacht. In seiner Heimat ist er seit 2012 Kultur- und Tourismusminister, derzeit bemüht er sich um das Amt des Stadtoberhaupts von Dakar, der Hauptstadt des Senegal. Beim internationalen Save-Food-Kongress, der am Mittwoch, 7., und Donnerstag, 8. Mai, in Düsseldorf stattfindet, hält er die Keynote-Rede als Botschafter der Welternährungsorganisation.

Dieser Besuch ist definitiv ein wichtiger Beitrag für den Kongress, bei dem es um Nahrungsmittelsicherheit und -verschwendung geht: Immerhin gilt der Künstler als überzeugter Kämpfer für soziale Belange, trat schon bei Amnesty-International-Veranstaltungen auf und nahm an UN-Kampagnen gegen Landminen teil. Er kann dem Kongress ein Gesicht geben und helfen, viele Menschen anzusprechen.

(nic)