1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Sternekoch: Wie Dieter Müller zum Kochen kam

Sternekoch : Wie Dieter Müller zum Kochen kam

Er war es, der Deutschland das feine Essen beibrachte - zumindest laut seiner Autobiografie. Drei-Sterne-Koch Dieter Müller erzählte im "Frischecenter Zurheide" aus seinem Leben und stellte sein Buch "Wie Deutschland genießen lernte" vor.

Er war es, der Deutschland das feine Essen beibrachte - zumindest laut seiner Autobiografie. Drei-Sterne-Koch Dieter Müller erzählte im "Frischecenter Zurheide" aus seinem Leben und stellte sein Buch "Wie Deutschland genießen lernte" vor.

Der 66-Jährige kennt das Rezept, das ihn bis an die Spitze der kulinarischen Welt brachte. "Ich bin ein Ehrgeizling, wollte immer einer der Ersten sein", sagt Müller. Er habe "Entwicklungshilfe für die deutsche Küche" geleistet, die bodenständigen Gerichte erneuert und durch die Ausbildung vieler ausgezeichneter Köche seine Handschrift weitergeben können.

"Das Buch erzählt meine Lebensgeschichte", sagt Müller. Es gebe keinen Koch in seinem Alter, der noch so aktiv und weltweit unterwegs sei. Müller muss nicht einmal Urlaub machen, um die Welt zu bereisen: Auf dem Kreuzfahrtschiff MS Europa kocht er an 70 Tagen im Jahr in seinem Restaurant "Dieter Müller".

(bur)