1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Ilse Braun: Weltenbummlerin feiert 102. Geburtstag

Ilse Braun : Weltenbummlerin feiert 102. Geburtstag

Dass sie jetzt schon 102 Jahre alt ist, kann Ilse Braun selbst kaum glauben. Die gebürtige Leipzigerin, die im DRK-Seniorenzentrum in Mörsenbroich wohnt, fährt auch heute noch allein zum Einkaufen in die Stadt. Dass sie schon so alt ist, merkt man aber daran, wie viel die Seniorin bereits erlebt hat.

Dass sie jetzt schon 102 Jahre alt ist, kann Ilse Braun selbst kaum glauben. Die gebürtige Leipzigerin, die im DRK-Seniorenzentrum in Mörsenbroich wohnt, fährt auch heute noch allein zum Einkaufen in die Stadt. Dass sie schon so alt ist, merkt man aber daran, wie viel die Seniorin bereits erlebt hat.

1913 wurde sie in Leipzig geboren. Mit ihrem Mann Julius, den sie in einem Tanzlokal kennenlernte, führte sie einen Malerbetrieb. Als sie 1948 nach dem Krieg nach Düsseldorf kamen, mussten sie wieder von Null anfangen. "Wir haben fast alles in Leipzig zurückgelassen", erinnert sich Braun. Mit der Zeit baute das Paar, das am Fürstenwall wohnte, sich einen Malerbetrieb mit 50 Angestellten auf. "Am Anfang war das nicht leicht. In Düsseldorf war ja alles zerstört", sagt Braun.

Zu den größten Leidenschaften der 102-Jährigen gehörte das Reisen. "Ich bin mit meinem Mann in Moskau, London und Paris gewesen. Wir haben auch viele Kreuzfahrten gemacht", sagt sie. In ihrem Leben hat sie so viele Orte bereist, dass sie sich nicht mehr an alles erinnern kann. "Afrika gehörte zu meinen Lieblingsreisezielen. Da bin ich mal auf einem Elefanten geritten."

Im Altenheim lebt die fitte Seniorin seit sechs Jahren. "Manchmal sagt Frau Braun, sie wäre bestimmt zehn Jahre jünger", erzählt Irmgard Riese vom Sozialen Dienst im Seniorenzentrum: "Dann bittet sie mich zum Spaß, in Leipzig nach ihrer Geburtsurkunde zu fragen."

(sdt)