Weihnachtskonzert für Unicef bei der Commerzbank an der Kö

Unicef : Weihnachtskonzert bei der Commerzbank an der Kö

Musik in der Kundenhalle der Bank: Zum Auftakt der Unicef-Gala in Hilden gab es am Freitag ein Konzert in der Commerzbank an der Königsallee.

In der Kundenhalle der Commerzbank an der Königsallee fanden am Freitag nicht nur Kundengespräche statt: Beim Duft von Kaffee und frischen Waffeln richtete die Bank ein international besetztes Weihnachtskonzert aus. Es war die Auftaktveranstaltung der 37. Unicef-Deutschland-Gala, die am Wochenende in Hilden stattgefunden hat. Aufgetreten sind internationale Künstler, die ein Publikum von rund 100 Kunden und Nicht-Kunden mit ihrem Gesang in besinnliche Stimmung versetzten.

Anlass für das Konzert: In den vergangenen 20 Jahren richtete die Commerzbank zusammen mit Generalkonsuln aus aller Welt die Ausstellung „Weihnachten International für Unicef an der Kö“ aus. Hierfür wurden auf der Königsallee Weihnachtsbäume ausgestellt, die gemäß den Traditionen verschiedener Länder geschmückt waren. Diese Ausstellung findet in diesem Jahr jedoch zum letzten Mal statt, da die Commerzbank ihre Kooperation mit dem Deutschen Komitee für Unicef nach 20 Jahren und 37-jähriger Unterstützung der Unicef-Gala beendet. Grund ist der Abschied von Heribert Klein, langjähriger Pressesprecher der Commerzbank und Mitglied des Komitees. Mit dem Weihnachtskonzert bedankte Klein sich bei allen beteiligten Nationen, der Bank und allen Kunden.

Den Anfang des Programms machten die „Children for Unicef“. Unter ihnen waren die 13- und 14-jährigen Sängerinnen Marie-Sophie Keßler und Chelsea Fontenel, die mit ihren Stimmen für Gänsehaut und Jubelrufe in der Kundenhalle sorgten. Auch bekannte Performer internationaler Musicalbühnen waren anwesend, wie zum Beispiel der US-Amerikaner Dennis A. LeGree, der in mehr als 700 Aufführungen von „Starlight Express“ mitwirkte. Aus den Bereichen des Gospel und der Oper standen Sänger wie Eric Reed und Winni Biermann auf der Bühne. Die Musiker waren aus allen Teilen der Welt angereist, einige von ihnen von den Philippinen oder aus Brasilien.

Unter den Zuhörern waren auch die Konsuln Kroatiens, Angolas und der Niederlande. Zum Abschluss der Veranstaltung sang das gesamte Publikum gemeinsam mit Opernsängerin Bonita Hyman „Stille Nacht, Heilige Nacht“ - Gänsehaut und Weihnachtsstimmung in der Kundenhalle an der Kö.